zur Navigation springen
Bützower Zeitung

23. September 2017 | 23:51 Uhr

Tarnow : Schützin mit großer Liebe zur Musik

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

20 Fragen an Celine Sander: Beim Tarnower Schützenverein ist die Jugendschützenkönigin / Ihre Zukunft sieht sie zeitweise auch im Ausland

svz.de von
erstellt am 08.Jul.2017 | 05:00 Uhr

Celine Sander wurde am 19. Juni 2001 in Güstrow geboren und lebt zusammen mit ihrer Familie auf einem Hof in Tarnow. Sie ist Schülerin des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Bützow. Celines größtes Hobby ist das Schießen. In der Nachwuchssparte des Tarnower Schützenvereins schießt sie hauptsächlich mit dem Luftgewehr, übt aber auch mit dem Bogen, wenn gutes Wetter ist. „Sie ist ein Riesentalent“ sagt der Vorsitzende des Tarnower Schützenvereins Andreas Voges. Darum wurde sie auch zur Jugendschützenkönigin gekürt.

Neben dem Schießen beschäftigt sich die 16-Jährige in ihrer Freizeit auch gerne mit dem Malen und Zeichnen. Das prägt auch die Pläne für die Zeit nach dem Gymnasium. Denn nach Abschluss der Schule würde sie vielleicht als Grafikerin arbeiten wollen und ihre kreativen Hobbys zum Beruf machen.

SVZ-Redakteur Christian Jäger stellte Celine Sander die 20 Fragen zum Wochenende.

Wo ist Ihr Lieblingsplatz?

Ich liebe es mit meinen Freunden an den Boitiner See zu fahren.

Was würden Sie als Bürgermeister in Ihrem Wohnort sofort ändern?

Ich würde gerne wieder eine Gaststätte eröffnen.

Wo kann man Sie am ehesten treffen?

Man würde mich wohl am ehesten in der Schule antreffen.


Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient?

Ich habe auf einem Kinderflohmarkt Kinder geschminkt.

Wofür haben Sie es ausgegeben?

Ich habe das Geld für Merchandise ausgegeben.


Was würden Sie gerne können?

Tanzen, denn ich liebe Musik!


Was stört Sie an anderen?

Ich mag es nicht, wenn Menschen respektlos zu anderen sind.

Worüber haben Sie zuletzt herzlich gelacht?

Ich glaube, das war über eine Szene in einer Serie.

Was haben Sie zuletzt Unvernünftiges getan?

Ich tue nichts Unvernünftiges.

Wer ist Ihr persönlicher Held?

Craig Tracy ist eine große Inspiration für mich.

Welches Buch lesen Sie gerade?

Momentan lese ich „The bricks that built the house“ von Kate Tempest.

Welche Fernsehsendung verpassen Sie nie?

Ich gucke gar nicht so viel Fernsehen, aber wenn, dann gucke ich „The Big Bang Theory“. Die Serie handelt von drei amerikanischen Physikern.

Wo trifft man Sie eher: bei einer Karnevalsfeier oder bei einem Fußballspiel?

Ich mag Fußball, aber ich wäre wohl eher auf einer Karnevalsfeier anzutreffen, denn ein paar von meinen Freunden sind im Karnevalsverein.
Wen würden Sie gerne mal treffen?

Ich würde gerne mal den Internetkomiker Shane Dawson treffen. Ich denke, das wäre sehr lustig.


Wenn Sie selbst kochen: was kommt dann bei Ihnen auf den Tisch, griechische, italienische, chinesische oder deutsche Gerichte?

Eigentlich kann ich überhaupt nicht kochen, aber ich mag chinesisches Essen.


Mit welchem Lied verbinden Sie Ihre schönste Erinnerung?

Ich verbinde meine schönste Erinnerung mit den Liedern aus ihrem Album „Aggressive“ von der Heavy-Metal Band Beartooth.

An welches Geschenk erinnern Sie sich noch gerne und von wem haben Sie es bekommen?

Mein Vater hat mir vor ein paar Monaten Konzertkarten für Beartooth geschenkt und an das Konzert erinnere ich mich gerne zurück.

Welchen Traum möchten Sie sich noch erfüllen?

Ich möchte mal ein Jahr lang ins Ausland gehen.

Wie gestalten Sie Ihre Freizeit als Rentner?

Um ehrlich zu sein habe ich noch nicht über so etwas nachgedacht. Aber ich hoffe natürlich, dass ich dann noch immer meinem Hobby, dem Schießen, nachgehen kann.

Wem sollten wir diese Fragen ebenfalls stellen und warum?

Es würde ich interessieren, was die momentan älteste Person in der Gegend auf diese Fragen antworten würde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen