zur Navigation springen

Schwaan : Schon wieder: Geschäfte per Handschlag

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Stadt Schwaan zahlt mehrere Jahre Zuschuss an Kita

svz.de von
erstellt am 16.Sep.2014 | 19:19 Uhr

So langsam klingt es wie in einem schlechten Film. In der Schwaaner Stadtverwaltung scheint in den vergangenen Jahren so einiges schief gelaufen zu sein. Denn nicht nur, dass Bürger ihre Grabstätten frühzeitig zurückgeben konnten – alles ohne rechtliche Grundlage, aber dennoch mit dem Wissen und auch Wohlwollen einiger Angestellter (SVZ berichtete). Kommt es jetzt noch dicker: Die Kindertagesstätten der Stadt Schwaan wurden 2005 vom Deutschen Roten Kreuz übernommen, Angestellte aus dem öffentlichen Dienst wechselten zum gemeinnütziger Träger. Unterschiede in der Bezahlung wurden im ersten Jahr noch per Vereinbarung mit der Stadt ausgeglichen. „Das haben damals Bürgermeister, Verwaltung und DRK so miteinander ausgemacht“, erklärt Bürgermeister Mathias Schauer. Er wurde 2012 gewählt.

Doch aus dieser Vereinbarung für ein Jahr wurde dann mehr.

Was dieses mehr bedeutet und wer sich jetzt um das Problem kümnmern muss, lesen Sie in der Bützower Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung vom 17. September und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen