zur Navigation springen
Bützower Zeitung

16. Dezember 2017 | 06:26 Uhr

Schwaan : Schlaglichter 2016 gesucht

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Fotowand zum Neujahrsempfang am 9. Februar geplant

svz.de von
erstellt am 05.Jan.2017 | 21:00 Uhr

„Die Zeit ist so schnelllebig“, sagt Eleonore Pahlke von der Kunstmühle Schwaan. Deswegen sei es schön, auch mal innezuhalten und Revue passieren zu lassen. Viele machen das auch mit dem Jahr 2016, erinnern sich, grübeln und erzählen sich Geschichten. Dies nehmen die Stadt und Pahlke als Organisatorin zum Anlass, Schwaaner und Bewohner aus den umliegenden Regionen aufzurufen, „Schlaglichter 2016“ einzureichen. Die Schnappschüsse von Ereignissen und Höhepunkten sollen auf einer Leinwand beim politischen Neujahrsempfang am 9. Februar ausgehängt werden, um den tristen Aula-Wänden der Prof.-Franz-Bunke-Schule einen besonderen Charme zu verleihen.

Fast jeder schießt heutzutage Erinnerungsfotos, nicht zuletzt dank guter Kameras in Smartphones. Und über genau diese Schnappschüsse würde sich Eleonore Pahlke freuen. Sie hatte die Idee dafür und wurde von der Stadt mit dem Projekt betraut. Geplant ist, Stellwände beidseitig und unsortiert mit den Fotos auszustellen, sodass die Gäste des Neujahrsempfangs einen Hingucker haben und die Stimmung aufgelockert wird.

Die Kunstmühle verfügt übrigens über drei solcher Stellwände. Wie viele es in die Schul-Aula schaffen, hängt von der Zahl der Einsendungen ab.

Mit dem Brücken- oder Stadtfest, dem Heringsmarkt, der Warnow-Schifffahrt, Sportveranstaltungen, Vereins-Jubiläen, dem Umwelttag, Weihnachtsmarkt, der Eröffnung des Bahnhofs-Vorplatzes, dem Baumkreis der Franz-Bunke-Schule, Regionalmärkten oder einer der unzähligen Aktionen, Festivitäten oder Veranstaltung der umliegenden Gemeinden bieten sich viele Möglichkeiten an, sich an der Aktion zu beteiligen. Und genau darum bittet Eleonore Pahlke: „Wir freuen uns auf Ihre Fotos!“

Einsendungen (maximal drei Fotos pro Person) sind mit Namen, Datum und Ereignis versehen per E-Mail an Kultur@kunstmuseum-schwaan.de zu schicken, oder in der Kunstmühle bei Eleonore Pahlke abzugeben. Ein als Datei geschicktes Bild sollte eine Mindestgröße von einem Megabyte haben und ein gängiges Fotoformat aufweisen (jpg, png, pdf, gif).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen