Zepelin : Sanierung im Gemeindezentrum

von
11. Mai 2019, 05:00 Uhr

Reges Treiben herrscht regelmäßig im Zepeliner Gemeindezentrum mit seiner Trauerhalle, dem Büro des Bürgermeisters und dem Saal. Letzterer wird an festen Terminen von Line-Dancern, für Kinder- und Seniorennachmittage und Veranstaltungen genutzt. Es stellt das kulturelle Zentrum des Dorfs dar. „Es wird intensiv genutzt“, erklärt Bürgermeister Hans Liesegang. Und das sei auch gut so. So lohne sich die Investition, die nun von der Gemeindevertretung beschlossen wurde. Die Fassade zur Straßenseite hin sehe mittlerweile nicht mehr schön aus. „Der Putz ist gerissen, teilweise sind ganze Flecken heruntergefallen.“ Deswegen soll die Fassade nun auf Vordermann gebracht werden. Dafür wurde ein Auftrag mit Kosten in Höhe von knapp 8000 Euro vergeben. „Die Rückseite hat auch Arbeiten nötig“, sagt Hans Liesegang. Aber man wolle Schritt für Schritt die Probleme angehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen