Bützow : Riesen-Hecht setzt neue Rekordmarke

Schlank und vor allem lang: Hendryck Burmeister zog einen 1,17 Meter-Hecht an Land, der 8,28 Kilogramm auf die Waage brachte.
Foto:
Schlank und vor allem lang: Hendryck Burmeister zog einen 1,17 Meter-Hecht an Land, der 8,28 Kilogramm auf die Waage brachte.

Hendryck Burmeisters Beute misst 1,17 Meter.

von
07. Juni 2018, 20:45 Uhr

Man muss kein „Hecht-König“ sein, um einen ganz dicken und vor allem großen Fisch an Land zu ziehen. Erst vor knapp einem Jahr hat Hendryck Burmeister das Angeln für sich entdeckt und ist seitdem Feuer und Flamme, wenn es um sein neues Hobby geht. „Am 8. Mai 2017 habe ich meinen ersten Hecht gefangen“, erinnert sich der Bützower zurück. Inzwischen bestens ausgerüstet, stellen sich bei ihm immer mehr Erfolge ein. Am Mittwoch um 16.55 Uhr gipfelte das Ganze mit einem 1,17-Meter-Hecht (8,28 Kilogramm), den er aus einem Gewässer im Güstrower Raum fischte. „Ich will den See ungern preisgeben“, hält sich der 43-Jährige darüber bedeckt, wo genau er den „Riesen“ aus dem Wasser holte. „Zunächst dachte ich, ich hätte mich im Kraut verfangen, aber dann habe ich gemerkt, dass etwas Größeres dran ist. Nach fünf Minuten habe ich den Hecht schließlich aus dem Wasser geholt“, erzählt der Bützower. Kurz zuvor hatte er auf einen Effzett-Blinker gewechselt, an dem der Hecht schließlich anbiss.

Für Hendryck Burmeister war es gleichzeitig eine Premiere, denn noch nie zuvor hatte er einen Meter-Hecht an der Angel. Ausgerechnet der 100. maßige Hecht war für den akribischen Statistiker der bisherige Rekordfang. „Ich habe mich unwahrscheinlich gefreut. Der Hecht ist zwar etwas schlank, aber trotzdem eine Hausnummer“, sagt der Hobby-Angler. Das Mindestmaß für einen Hecht liegt im Übrigen bei 50 Zentimeter.

Burmeister ist aber nicht nur auf Süßgewässern unterwegs, sondern auch auf der Ostsee und somit vielseitig, was die Fischarten betrifft, die er fängt. „Ich hatte schon sehr gute Erfolge“, sagt er. Der „Riesen-Hecht“ gibt ihm Recht – soll aber noch lange nicht das Ende sein, schließlich hat der frühere Fußballer (FSV Bützow, FSV Rühn) mit dem Angeln gerade erst angefangen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen