Bützow : Revierkämpfe führen in den Tod

23-11367640_23-66108348_1416395129.JPG von 02. April 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Der besondere Blick auf das Jagdjahr 2018/19: Christian Schütt (l.) und Frank Götze schauen sich die Trophäen an. Hier Geweihe von Rothirschen.
1 von 2
Der besondere Blick auf das Jagdjahr 2018/19: Christian Schütt (l.) und Frank Götze schauen sich die Trophäen an. Hier Geweihe von Rothirschen.

Rotwildhegegemeinschaft Bützow bilanziert das Jagdjahr und registriert mehr Menschen, die verbotenerweise nach Trophäen jagen

Zu viele Rothirsche sind im vergangenen Jagdjahr zur Strecke gebracht worden. Jedoch nicht nur durch die Waidmänner, sondern durch Verletzungen bei Revierkämpfen. Dieses Fazit zieht Ulrich Constien, Vorsitzender der Rotwildhegegemeinschaft Bützow. Rund 130 Jäger trafen sich zum Ende des Jagdjahres, das beginnt jeweils am 1. April und endet am 31. März...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite