Pläne in Schwaan : Reiterhof und neues Wohngebiet sichern

von
08. Mai 2019, 05:00 Uhr

Schwaan | Die Stadt Schwaan will zwei Flächen planerisch neu ordnen: den Bereich des Reiterhofs und das Neubaugebiet westlich des Vorbecker Landwegs, außerdem den Bereich nördlich der Niendorfer Chaussee. Die Stadtvertretung hat diese Änderung des Flächennutzungsplans morgen auf der Tagesordnung.

Zurzeit befindet sich der Reiterhof rechtlich gesehen in einer Zone aus allgemeinem Wohn-, Dorf- und Mischgebiet. Die Stadt will nun den realen Verhältnissen Rechnung tragen und das Gebiet des Reiterhofs als Sondergebiet festsetzen. Bisher war es teils als Dorf- und teils als Mischgebiet dargestellt worden.

Auf Anregung der IHK und um Konflikten vorzubeugen, wird der B-Plan nun geändert. Betroffene und Nachbarn des Reiterhofs haben sich dazu nicht geäußert. Da die Nachbarn dort gebaut und Beeinträchtigungen durch den Reiterhof hingenommen hätten, hat die Stadt keine Bedenken, den Plan zu ändern. Andererseits könne sich der Reiterhof auch nicht weiter ausdehnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen