„Pop to go“ in Bützow : Rappen wie der „Mauler“

svz+ Logo
Moderne Musik und Theater: Damit befasst sich die Arbeitsgemeinschaft „Pop to go“ der Käthe-Kollwitz-Schule in Bützow. Julina und Jeyda (vorne von links) führen hier ihr Stück über das Thema Glück vor.
Moderne Musik und Theater: Damit befasst sich die Arbeitsgemeinschaft „Pop to go“ der Käthe-Kollwitz-Schule in Bützow. Julina und Jeyda (vorne von links) führen hier ihr Stück über das Thema Glück vor.

Kreative Arbeitsgemeinschaft „Pop to go“ an der Regionalen Schule Bützow.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
22. Mai 2019, 12:00 Uhr

„Sprechmusik“: So übersetzt Mitja den englischen Begriff Rap. Das bringt es auf den Punkt. Der Junge, der die Freie Schule in der Warnowstadt besucht, ist in der Arbeitsgemeinschaft „Pop to go“ der Käthe...

“pSukrie:s„cmh oS ütsetzreb tMjai nde sihngencel fefirgB .paR asD ngtbir se ufa nde tP.nku eDr nugeJ, rde edi rFeei Scuhle ni der Wdwransatot bsuecht, tis in rde ficrhsetgnteebamisA op„P ot go“ edr Kiu-zltäSlclKweet-hoh in Boüzwt .tikva Dnen dei sit ahcu fenof rüf ehcdnMä ndu engnuJ aus dreeann .luScenh

,edayJ ied imt uJlnai zrlciühk zu eingBn esd Tags erd nenfefo üTr der ehSluc übre dsa Thmae üGkcl ptgaerp ,tha tenceziebh deise rfsmiMkou sla .aeSgrphncsge Dei ebidne ecdhäMn esansl hsci cntih angel ntetbi und lgene uaf dem ouhhcfSl sol.

Das tkü,Sc das eis mti Uguszrnüttent sde usfs-irMPrekio oniT raBtos alias aMel“„ru nsighreebec eahb,n ehtdr hsci um asd maheT l.kGüc Es its oivtpsi nud rbicehestb emtnMoe eds red.Meaisntni iSe„ ,ewssin asd sit rsneu go“S,n sgat .„lur“aeM Mehr aintooviMt hteg tni.ch

iDe Mdechnä sdin in menei epnnapk Sjacuhhrl eitw kmonmeeg: oTin rtaBso trsecuhv mit eemin LhBeeercsorttoutu-aplh dnu inesem anHdy ned uzad deesnsanp Beta eurtn rhein Beiragt uz e.genl aDs altkpp ctihn, ntibrg dei Mechädn aerb swgeiesken sau ihrme g.toaVrr

iTno raotsB etelti edi AG zumamsne imt dLyai Weikl usa soctok.R Sie ist rfrbciiueflehe saeiunlrcphSie iwseo s-nliDpSuzecihneaot und tha mit emd perpaR seibtre fhhacmer enguasmaremetibet.z Das eiZl rde i:beedn die tiaäivttKer mi hllenncädi mRua d.öfrern Liyad Wkeil eatth imt ineinge Shcülnre enein tih-SkceotoLr rieertabte – dnan rbea tösel shci die Geurpp in enrie rtA riktaKeeetontn asft auf. iajtM nud Jaosn brae dsin rlleov aEnl dabie udn hbena ngeieris pSß.a ieS dürwne ichs breü stgeVkurärn fneru.e

iDe iicrtfAeanesbsegtmh po„P ot o“g tfirtf hics stonmga onv 1514. ibs 4551. hUr im Mkrsuimau red -etthlS-eKcl.zwälhiKuo cMädhen dnu Jnuneg nknnöe iienhubldnvcr odnßuesat.z

zur Startseite