zur Navigation springen

18. Bützower Gänsemarkttage : Premiere für neue Stadtobrigkeiten

vom

Freudige Anspannung herrscht bei Toni und Cindy Neubauer sowie Sohn Max vom Karnevalverein Bützow. Sie übernehmen die Rollen der Stadobrigkeiten zu den 18. Bützower Gänsemarkttagen. Eröffnung ist Morgen um 17.30 Uhr.

svz.de von
erstellt am 23.Aug.2012 | 11:35 Uhr

Bützow | Das Warten hat ein Ende. Morgen um 17.30 Uhr werden die 18. Bützower Gänsemarkttage eröffnet. Und die halten in diesem Jahr einige Änderungen bereit.

Ab morgen Mittag Gegenverkehr beachten

Die wohl wichtigste: Das Festgetümmel spielt sich ausschließlich zwischen Schlossparkplatz und Gänsemarkt ab. Die Langestraße und der Rathausmarkt sind in diesem Jahr tabu. Der Grund. Weil die Gartenstraße gesperrt ist, gibt es keine Möglichkeit den Autoverkehr vom Norden nach Süden und umgekehrt dort umzuleiten. Also müssen die Straßen Vor dem Rühner Tor und Rühner Straße dafür herhalten. Sie werden im Gegenverkehr befahren. Diese Regelung gilt ab morgen Mittag 12 Uhr und wird erst am Sonntag, 20 Uhr, wieder aufgehoben. Das bedeutet aber auch, dass das Parken in der Schloßstraße und in der Rühner Straße in dieser Zeit verboten ist. Ebenfalls gesperrt sind der Hafenparkplatz und der Schlossparkplatz. Einzige Alternativen: die Parkplätze der Supermärkte und der Parkplatz an der Bleiche.

Song "Bützow Gans anders" und Line-Dance-Show

Eröffnet wird das Stadtfest am Freitag um 17.30 Uhr auf der Festbühne von Bürgermeister Sebastian Constien. Der Fremdenverkehrsverein mit der Holtz-Apteiker-Husband und der Happy Linedance Company Bützow bieten ein Auftaktprogramm mit Musik und Tanz. "Zu hören sein werden Titel auf Hochdeutsch und up Platt", sagt Margrid Zikarsky. Auch der Song "Bützow Gans anders", seit 2010 Motto des Stadtfestes, wird zu hören sein. Das Lied komponierten vor drei Jahren Margrid Zikarsky und Wolfgang Wehrmann gemeinsam mit Walter Lucht. Die Happy Linedance Company verspricht ein kurzes Show-Programm, mit dem sie vor knapp zehn Tagen auf der Hanse-Sail begeisterten.

Alte Gewänder mit neuem "Inhalt"

An den drei Festtagen sind auch wieder die drei historischen Figuren unterwegs. In diesem Jahr mit neuer Besetzung. Freudige Anspannung herrscht deshalb bei Familie Neubauer. Vater Toni, Mutter Cindy und Sohn Max übernehmen die Rollen von Madame Hornborstel, Bürgermeisters Hane und dem Amtsmann Gräwedünkel. Am Freitag um 20 Uhr wird ihr erster großer Auftritt sein. Die Neubauers sind seit mehreren Jahren Mitglieder des Bützower Carnevalsverein. Es sei im Vorfeld einiges zu tun, um sich in die Rollen gut einzufinden. "Uns wurden von den Vorgängern Texte und Schriften zur Verfügung gestellt", sagt der 40-jährige Toni Neubauer. Die Kostüme seien die gleichen. Die Darsteller werden wieder Lose verkaufen und durch die Festmeile laufen.

"Liederkranz" singt über die Liebe

Auch wenn etwas abseits vom Festgetümmel hoffen die Mitglieder des Bützower Gesangsvereins "Liederkranz" auf viele Besucher. Denn ihre Konzert findet am Sonnabend, 25. August, wie immer in der Reformierten Kirche im Ellernbruch statt. Los geht es um 16.30 Uhr. "Es erklingen beliebte Lieder über die Liebe", so Inge Ortner vom Verein.

Festprogramm Freitag, 24. August
Bühne-Schlossplatz
• 17.30 Uhr Eröffnung der 18. Gänsemarkttage:
Bürgermeister Sebastian Constien und die Holtz´-Apteiker-Husband begrüßen Einheimische und Gäste (Bühne, Schlossplatz)
• 20 Uhr Madame Hornborstel und Stadtobrigkeiten begrüßen die Stadtfestbesucher
• 20.20 Uhr SonuVab!tch Rockband: SelfmadeLive Rock aus Bützow
• anschließend Tanzgruppe „Eight for fun“ vom Kulturverein Rühn
• anschließend Partystimmung mit DJ Schuchi

Gaststätte Deutsches Haus
• 20.30 Uhr Warten auf das Feuerwerk, musikalische Unterhaltung mit Margrid und Wolfgang

Wiese, Wismarsche Straße
• 22.30 Uhr Höhen-Feuerwerk


Festprogramm Samstag, 25. August
Stadtgebiet
• 9.45 Uhr Musikalisches Wecken mit den Wariner Musikanten, Madame Hornborstel und Stadtobrigkeiten

Bühne - Schlossplatz
• 10.30 Uhr Frühschoppen mit Musik, Sinfonisches Blasorchester der Kreismusikschule Güstrow
• 14.30 Uhr „Wetten dass? … Bützows 11. bunter Kessel kracht!“ – Tanz, Musik und gute Laune
• 20 Uhr Gänseball mit „MoveManiaxx“, der Paddy-Show-Exxtase und DJ Schuchi
• 2 Uhr Ende der Veranstaltung und Ausschankschluss

Schulhof der Grundschule am Schlossplatz
• von 10 bis 17 Uhr Kinder-„Gänsemarkttage“ – spielen, basteln, entdecken und staunen …

Reformierte Kirche
• 16.30 Uhr Konzert des Gesangsverein Liederkranz Bützow


Festprogramm Sonntag, 26. August
Stiftskirche
• 10 Uhr Gottesdienst zum Stadtfest

Bühne - Schlossplatz
• 11 Uhr Frühschoppen mit Musik mit Wariner Musikanten
•14 Uhr do-miX - Zaubershow und Bauchrednerei (Foto)
• 15 Uhr Seniorentanz mit DJ Schuchi
• 16 Uhr Auslosung der Hauptpreise der 11. Gänsetombola
•16.30 Uhr Abschlussveranstaltung mit „chris de flambö“ -
die ultimative, bunte Mischung aus Comedy und Action

Festmeile -Schloßstraße
• 15 Uhr Walk-Acts mit do-miX, dem Zauberer und Bauchredner und seinen Puppen
Das gibt es außerdemSchloßstraße, Schloßplatz, Schlossparkplatz
• Freitag ab 16 Uhr,
• Sonnabend und Sonntag jeweils ab 10 Uhr:
Schaustellermarkt, Händlermeile, Präsentation der Vereine und Institutionen

Schlossplatz
• Sonnabend 10 bis 17 Uhr:
Präsentation der Vereine

Grundschule (GS) am Schlossplatz
• Sonnabend von 10 bis 12 Uhr: Tag der offenen Tür mit Schnupperstunde für Schulanfänger

Sportplatz am Wall
• Freitag, 19 Uhr:
Verbandsliga-Spiel TSV Bützow - Grimmener SV

Umflutkanal
•Sonnabend, 8 Uhr, Angeln um den Gänsemarktpokal (Treffpunkt am Schlachthof)

Minispielfeld an der GS
• Sonnabend, 11 bis 14 Uhr:
„Kleine Profis mal anders“ - Mannschaften zu je 3 Spielern (9 bis 12 Jahre alt) treten an, Gespielt wird mit einem Wasserball

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen