Schwaan : Nicht nur die Bratwurst kommt gut an

Bei einem Grillabend konnten  sich die Schüler am Mittwoch „beschnuppern“. Thalia Fridolin (r.) findet das Austauschprojekt super, nur mit der deutschen Sprache kann sie sich nicht anfreunden.
1 von 2
Bei einem Grillabend konnten sich die Schüler am Mittwoch „beschnuppern“. Thalia Fridolin (r.) findet das Austauschprojekt super, nur mit der deutschen Sprache kann sie sich nicht anfreunden.

Schulprojekt: Junge Dänen erkunden Schwaan

von
20. März 2014, 17:40 Uhr

Es sind keine hundert Kilometer zwischen dem dänischen Nykøbing und dem mecklenburgischen Schwaan. Aber dennoch gibt es einige Hürden zwischen den Jugendlichen. Doch die nehmen sie ganz gelassen in Angriff. Denn wenn es sprachlich mit Dänisch und Deutsch nicht so klappt, wird Englisch gesprochen. „Und zur Not gibt es ja auch noch Hände und Füße. Dann wird eben mit Gesten erklärt“, sagt Jakob Rese. Er gehört zu den Schwaaner Schülern, die sich seit Mittwoch mit um die 27 dänischen Gäste kümmert. Die Freundschaften zur Schule in Nykøbing bestehen bereits seit einigen Jahren, doch die Schülerfreundschaften seien fast jedes Mal neu. Doch im Zeitalter von facebook sei das unkompliziert, denn die Schüler tauschen sich bereits vor dem Besuch in speziellen Gruppen darüber aus.

Was die Schüler aus beiden Ländern noch erlebten und erleben lesen Sie in der Bützower Zeitung vom 21. März und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen