wiendorf : Neues Leben für alte Möbel

In ihrer Werkstatt verpasst Dörte Holnberg den Stücken einen besonderen Anstrich.
1 von 3
In ihrer Werkstatt verpasst Dörte Holnberg den Stücken einen besonderen Anstrich.

Dörte Holnberg aus Wiendorf hat sich als Fassmalerin selbstständig gemacht

von
28. September 2015, 18:34 Uhr

Im Leben von Dörte Holnberg dreht sich alles um alte Möbelstücke. Vor drei Jahren hat sich die Wiendorferin selbstständig gemacht, wertet Stühle, Schränke und Regale, die ihren Zenit längst überschritten haben, mit besonderen Farben wieder auf. Fassmalerei nennt sich dieses Handwerk, das es bereits seit der Antike gibt. „Meine Mutter hat das früher für sich selbst gemacht“, sagt Dörte Holnberg. Im alten Ferienhaus ihrer Eltern, in dem sie nun selbst mit ihrem Mann und ihrer Tochter wohnt, habe sie vor ihrer Selbstständigkeit auch schon einzelne Stücke bearbeitet. Mit der Fassmalerei hat Dörte Holnberg ihre Erfüllung gefunden.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Ausgabe vom 29. September 2015 und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen