Schwaan : Neues kleines Fest für Schwaan

Sammler Fred Schulz und seine Tochter Emely mit Blauglasbehältnissen aus einer Glasmanufaktur in Dänemark. „Das ist ein ganz besonderes Stück“, zählt Schulz die Karaffe zu seinen Lieblingsobjekten.
Sammler Fred Schulz und seine Tochter Emely mit Blauglasbehältnissen aus einer Glasmanufaktur in Dänemark. „Das ist ein ganz besonderes Stück“, zählt Schulz die Karaffe zu seinen Lieblingsobjekten.

Neuer Verein im alten Gewand mischt die Stadt auf / Einnahmen kommen dem Schulförderverein zugute

svz.de von
01. Juli 2015, 17:16 Uhr

Ein Fest im Juni – ungewöhnlich und neu in Schwaan. Möglich macht es der Gewerbestammtisch e.V. – ein Verein, der sich erst am 8. Juni dieses Jahres gründete. „So neu sind wir eigentlich gar nicht. Bei vielen Veranstaltungen hatten wir Gewerbetreibenden in der Vergangenheit unsere Finger im Spiel. Ob Weihnachtsmarkt, Regionalmarkt oder Brückenfest, stets sind wir mit von der Partie“, erzählt die frisch gebackene Vereinsvorsitzende Elke Prehn und fügt hinzu: „Für viele Ideen oder auch das Einwerben von Fördermitteln waren uns aber die Hände gebunden, da wir nicht als eingetragener Verein agierten. Das sollte sich jetzt endlich ändern.“

Mehr dazu lesen Sie in der SVZ vom 2. Juli sowie im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen