Seniorenbeirat Bützow : Neue Vorsitzende setzt auf Zusammenarbeit

Neuer Vorstand des Bützower Seniorenbeirats: Rosemarie Skudel (von links), Regina Büch-Hohlfeld, Ingrid Koitzsch und Antje Wolff. Gemeinsam Magrit Schulz wollen sie die Zukunft des Gremiums gestalten.
Neuer Vorstand des Bützower Seniorenbeirats: Rosemarie Skudel (von links), Regina Büch-Hohlfeld, Ingrid Koitzsch und Antje Wolff. Gemeinsam Magrit Schulz wollen sie die Zukunft des Gremiums gestalten.

Das Gremium hat eine neue Spitze gewählt.

von
29. Januar 2016, 12:00 Uhr

Der Seniorenbeirat in Bützow hat eine neue Spitze: Regina Büch-Hohlfeld nahm die Wahl zur Vorstandsvorsitzenden an. Von den Mitgliedern des Bereites wurde sie zuvor mit sechs zu drei Stimmen in den Vorstand gewählt. Ihr Gegenkandidat war Eckhard Knoll, Mitglied des Kreisseniorenbeirates.

„Sie hatte erst ein wenig Angst ,ja‘ zu sagen. Doch dann nahm sie die Wahl an – aber unter der Voraussetzung, dass wir alle zusammenarbeiten“, sagte Antje Wolff, Vorstandsmitglied. „Alle zusammen oder keiner, einer alleine schafft das nicht“, sagte Regina Büch-Hohlfeld. Mit dem ausgeschiedenen Vorstandsvorsitzenden Wolf Münster will sich Büch-Hohlfeld nun zusammensetzen, um von seinen Erfahrungen zu profitieren. Die nächste Versammlung des Seniorenbeirates ist am 24. Februar um 14 Uhr im Rathaus, die Vorstandssitzung um 15 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen