Bützow : Neue Betrugsmasche in der Region?

Friso Gentsch.jpg

Unbekannte halten Autofahrer an und betteln um Geld.

von
02. Mai 2018, 16:31 Uhr

Eine neue Betrugsmasche in der Region? Das konnte die Polizei nicht bestätigen, aber auch nicht ausschließen. Zumindest ereigneten sich am Mittwochvormittag zwei seltsame Fälle im Zuständigkeitsbereich des Bützower Polizeireviers, bei denen es sich um betrügerisches Vorgehen handeln könnte.  Beide Male stoppten Fahrzeuge auf dem Grünstreifen von Straßen und hielten einen weiteren Verkehrsteilnehmer an. Die Unbekannten gaukelten in gebrochenem Deutsch eine Notlage vor, die Frau läge verletzt im Krankenhaus, und bettelten um Geld. Ein Fall wurde an der Landesstraße 11 zwischen Bützow und Jürgenshagen gemeldet, der zweite an der Bundesstraße 103 zwischen Laage und Kritzkow. Die Polizei suchte beide Strecken nach den Verdächtigen ab, ohne Ergebnis.

Die Bützower Polizei bittet nun darum, die Kennzeichen zu notieren, wenn Verkehrsteilnehmern etwas seltsam vorkommt und dieses mitzuteilen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen