zur Navigation springen
Bützower Zeitung

23. November 2017 | 23:31 Uhr

Schwaan : Narren stehen in den Startlöchern

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Ab 11.11 heißt es wieder: „SCV – mog tau“ / Schwaaner Carnevalsverein beginnt Saison mit Einsammeln des Narrentalers

svz.de von
erstellt am 24.Okt.2014 | 19:45 Uhr

Die zirka 75 Mitglieder des Schwaaner Carnevalsvereins (SCV) stehen in den Startlöchern.

Mit dem jährlichen Straßenumzug am 11.11. und der traditionellen Schlüsselübergabe um 11.11 Uhr wollen die Närrinnen und Narren den Start in die 33. Saison vollziehen.

„Alle Vorbereitungen und Absprachen sind getroffen, nun warten wir, bis das Datum heran ist, dann geht’s los“, sagt SCV-Präsident Holger Schramm.

Wie üblich werden die Narren an dem 11. November, einem Dienstag in diesem Jahr, früh auf den Beinen sein. Es gilt, den Narrentaler einzutreiben. „Ob in flüssiger, fester oder anderer Form ist unerheblich“, will sich Holger Schramm zum Umfang des Entgeltes nicht genauer äußern. Los geht es früh im Gewerbegebiet, bevor dann im Laufe des Vormittags die Händler und Unternehmer in der Innenstadt aufgesucht werden.

„Ein fester Termin ist auch das Narrenfrühstück in der Fleischer Bleeck“, verrät der Präsident. Ebenfalls Station auf der Tour ist die Klinik Waldeck. Dort werden die Narren ein kleines musikalisches Ständchen geben.

Die Schlüsselübergabe wird auf der Bühne auf dem Marktplatz erfolgen. Der Bürgermeister hat sich in diesem Jahr entschuldigen lassen, aber ein Bevollmächtigter, der den Schlüssel in die Hände der Narren legen wird, ist bereits bestimmt.

Zur ersten Karnevalsfeier der neuen Saison wird am 15. November in den Party-Bunker eingeladen. „Black and White“ heißt das Motto der Party, auf der der SCV ein Nummernprogramm aufführen und die Weichen für die Saison stellen wird.

Ein Höhepunkt: Das amtierende Prinzenpaar, Udo I., König vom Kietz, und seine liebreizende Miss Heike, werden die Insignien der Macht in die Hände ihrer Nachfolger legen.

Wer das ist? „Noch ein Geheimnis“, will Schramm nichts verraten.

Öffentlich gemacht werden soll dann auch das Motto für die neue Saison. Zur Erinnerung: Das der vergangenen Saison lautete „Mit Schwaans neuem Kahn schippern wir zur Reeperbahn“.

Bleiben wird der Schlachtruf, der ab dem 11.11. wieder öfter in Schwaan zu hören sein wird: „SCV – mog tau!“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen