Stoffe und Gummiband : Näherinnen benötigen Nachschub

23-11367640_23-66108348_1416395129.JPG von 02. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
So fleißig sind Petra Kuhrt, Diana Schmergal, Birgit Czarschka und Edelgard Kölpin (v. l.) beim Nähen, dass schon jetzt das Material fehlt.
So fleißig sind Petra Kuhrt, Diana Schmergal, Birgit Czarschka und Edelgard Kölpin (v. l.) beim Nähen, dass schon jetzt das Material fehlt.

Damit die Produktion von Mundschutzmasken weitergehen kann, benötigen die Mitarbeiterinnen der Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft dringend Material.

Das hätten sie nicht gedacht. Innerhalb von nur zwei Tagen rufen die Helfer selbst nach Hilfe. „Wir brauchen unbedingt weitere Stoffe und vor allem auch Gummibänder“, sagt Birgit Czarschka am SVZ-Telefon. Seit Montag produziert die Geschäftsführerin der Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft gemeinsam mit drei weiteren Mitarbeiterinnen Mundsch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite