Bützow : Nadel und Faden statt Pinsel und Farbe

Anke Fleischer zeigt im Krummen Haus eine neue künstlerische Facette von sich.
Anke Fleischer zeigt im Krummen Haus eine neue künstlerische Facette von sich.

Anke Fleischer zeigt im Krummen Haus zarte, textile Kunst unter dem Motto „Kleine Kostbarkeiten“.

von
10. August 2015, 19:07 Uhr

Morgen eröffnet im Krummen Haus in Bützow eine neue Ausstellung, bei der schon der Titel einiges verspricht. Die Künstlerin Anke Fleischer aus Sagsdorf zeigt hier „Kleine Kostbarkeiten“.

Die Motive sind entsprechend überschaubar in der Größe und – das macht es besonders interessant – zeigen textile Kunst.

Lesen Sie mehr in der Bützower Zeitung und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen