Schwaan : Museumschef in neuer Mission

Schwaans Museumsleiter Heiko Brunner  (r.) auf der Internationalen Tourismusmesse in Berlin. Gemeinsam mit dem Bürgermeister von  Ahrenshoop Hans Götze  räsentierte er die EuroArt, die europäische VEreinigung der Künstlerkolonien, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert.
Foto:
Schwaans Museumsleiter Heiko Brunner (r.) auf der Internationalen Tourismusmesse in Berlin. Gemeinsam mit dem Bürgermeister von Ahrenshoop Hans Götze räsentierte er die EuroArt, die europäische VEreinigung der Künstlerkolonien, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert.

Heiko Brunner ist jetzt einer von drei Vizipräsidenten von EuroArt, der europäischen Vereinigung der Künstlerkolonien

von
10. März 2014, 15:20 Uhr

Am Sonntagabend ging die Internationale Touristenbörse 2014 im Berliner Messezentrum zu Ende. Auch Schwaans Museumschef Heiko Brunner trat nach zwei anstrengenden, arbeitsreichen aber auch sehr interessanten Tagen am Sonntagabend die Heimreise an.

Der Messeauftritt in Berlin war zugleich der erste Auftritt auf so großer Bühne in neuer Mission. Denn im Februar wurde der Schwaaner zum Vizepräsidenten von EuroArt, der europäischen Vereinigung der Künstlerkolonien gewählt. „Für mich ist das natürlich ein Zeichen der Anerkennung für meine Arbeit“, sagt Brunner, der 2010 in den Vorstand der europaweit agierenden Vereinigung gewählt worden war.

Der vollständigen Beitrag lesen Sie in der Bützower Zeitung vom 11. März und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen