zur Navigation springen

Kunstmühle Schwaan : Museum feiert Jubiläumsjahr

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens gibt es bis Oktober 2018 jeden Monat eine neue Ausstellung

von
erstellt am 02.Nov.2017 | 12:00 Uhr

Das Schwaaner Kunstmuseum feiert sein 15-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wurde jetzt das Jubiläumsjahr eingeläutet, in dem Maler, Begebenheiten und Besonderheiten aus den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten präsentiert werden. Bis Oktober 2018 wird jeden Monat ein Thema in den Vordergrund gestellt. Die jeweiligen Ausstellungen werden von Veranstaltungen und Aktionen begleitet, heißt es aus dem Kunstmuseum.

Die erste Ausstellung der 13-teiligen Serie, die bereits für Besucher zugänglich ist, trägt den passenden Titel „Wie alles begann“. Gezeigt werden zwölf Exponate, die im Oktober 2002 gezeigt wurden. Darunter ist unter anderem das Gemälde „Die Stadt Schwaan“ von Franz Bunke. Es ist nachweislich das erste Gemälde aus dem Sammlungsbestand der Kunstmühle.

Die monatlichen Ausstellungen sollen Einblicke geben in die bisherige Forschung, Sammlung und Dokumentation zur einzigen Künstlerkolonie in Mecklenburg. Darüber hinaus werden auch internationale Künstler beleuchtet.

 

Die Ausstellungen im Überblick

 

7. November bis 3. Dezember

Rudolf Bartels und seine Farben

15. bis 29. Dezember

Franz Bunke – Begründer der Künstlerkolonie

7. bis 28. Januar 2018

Otto Tarnogrocki – Schiffe im Hafen

2. bis 28. Februar

Alfred Heinsohn – Der unbekannte Zeichner

1. März bis 1. April 

Peter Paul Draewing – Der Grafiker

29. März bis 24. Mai

Önningeby – Eine finnische Künstlerkolonie

3. bis 29. April 

Die späten Schüler

4. Mai bis 3. Juni 

Fundstücke – Gemälde und ihre Geschichten

13. bis 25. Mai 

5 Men who paint – Kunst offen: internationales Pleinair – Ausstellung zu den entstandenen Arbeiten

7. Juni bis 1. Juli

Frauen in der Künstlerkolonie

5. Juli bis 5. August

Domburg

9. August bis 2. September

Künstlerkolonie Schwaan –

Die Jahre nach 1920

21. September bis 23. Oktober

Kunst heute – Neue Impulse: Arbeiten aus Pleinairs und neue Parkgeschichten

26. Oktober

Förderer, Spender und Leihgeber: Zukunft und Netzwerke

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen