zur Navigation springen
Bützower Zeitung

12. Dezember 2017 | 21:02 Uhr

Mit SVZ hoch hinaus und sportlich

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Bützower Zeitung lädt auch in diesem Jahr zur traditionellen Sommertour ein. Anmeldungen sind ab sofort möglich

von
erstellt am 12.Jul.2016 | 05:00 Uhr

Viel Spannung, Abwechslung und sportliche Herausforderungen hält die SVZ-Sommertour bereit. Der Startschuss erfolgt am 25. Juli in Schwaan. Und auch zum Abschluss am 2. September kehren wir dorthin zurück.

Wieder ist es unserer Redaktion gelungen, Firmen und Einrichtungen dazu zu zu bewegen, ihre Türen zu öffnen, die in der Regel für die Öffentlichkeit verschlossen bleiben. Die SVZ-Leser können sich zudem selbst aktiv betätigen, sei es beim Aufstieg auf ein Windrad oder bei der Fahrt mit dem Wikingerboot auf dem Bützower See.

Der Auftakt fällt in diesem Jahr kulinarisch aus. Italienisch genießen heißt es bei einem Besuch in der Real Food-Küchenwerkstatt in Niendorf bei Schwaan. „Kommen Sie, schauen Sie sich um, wenn Sie alles über Nudeln wissen wollen“, sagt Geschäftsführer Patrick Grümmert.

Sportlich aktiv sein und dabei die mecklenburgische Landschaft erleben – das bietet der Förderverein Region Bützow. Mit Ernst Schützler geht es auf eine besondere Fahrradtour. Touristikanbieter der Region stellen Pedelecs bereit. Sie wollen das Fahrradfahren mithilfe von Elektromotoren voranbringen. Wie ein solches Bike funktioniert und wie damit auch schwierige Streckenabschnitte ganz leicht gemeistert werden können, erfahren die SVZ-Leser auf einer Schnuppertour.

Den Wolken ein Stück näher kommen die, die ein wenig Kondition mitbringen und den Aufstieg auf ein Windrad wagen. Johann-Georg Jaeger lädt uns dazu wieder nach Mistorf ein.

Dass sich Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft nicht ausschließen zeigt Benedikt Ley auf seinem Mühlenhof in Zepelin.

Ran ans Ruder heißt es bei einer Paddeltour mit dem Wikingerschiff des Kanuvereins auf dem Bützower See. Vereinschef Fritz Hoßmann wird das Kommando übernehmen.

Hoch hinaus geht es auch auf dem Fliegerhorst in Laage. Zwar bleiben die SVZ-Leser am Boden, jedoch können sie bei ihrer Rundtour auf dem Flugplatz unter anderem die Piloten bei ihrer Arbeit beobachten.

Wie entstehen die Häuser von Klein-Bützow? Bei einem Besuch in der Werkstatt zeigen die Mitarbeiter der Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft welche Schritte notwendig sind, bis ein Gebäude im Maßstab von eins zu zehn fertig ist.

Viel verändert hat sich in den zurückliegenden Jahren in der Warnow-Klinik. Die Patientenzimmer wurden umgebaut, es kamen neue Abteilungen hinzu. Geschäftsführer Thomas Blum lädt zu einem Rundgang ein.

Was passiert eigentlich im Heizwerk in der Kühlungsborner Straße im Sommer? Geschäftsführer Peter Dethloff weiß da eine ganze Menge zu berichten.

Baugerüste bestimmen derzeit das Bild in der Bützower Stiftskirche. Mit Architekt Hartmut Böhnke steigen SVZ-Leser dort hinauf, um einen ganz nahen Blick zu bekommen auf die Ausmalungsarbeiten der Deckengewölbe.

Einen Blick hinter die Kulissen werfen wir zum Abschluss der SVZ-Sommertour in die Schwaaner Kunstmühle. Nicht alle Werke, die das Museum besitzt, sind in der ständigen Ausstellung zu sehen. Wie werden sie gelagert? Was passiert mit ihnen? Antworten auf diese und andere Fragen gibt Museumsleiter Heiko Brunner.

Spannende Termine, die sicherlich etwas für Sie bereithalten. Das Team der Bützower Zeitung und ihre Partner freuen sich auf Ihre Teilnahme.

DIE TERMINE

Montag, 25. Juli

Real Food GmbH, Ausbau 1 in Niendorf bei Schwaan
• Besichtigung der Pasta-Produktion

• Beginn 10 Uhr, maximal 20 Teilnehmer, Parkplätze auf dem Gelände vorhanden

Freitag, 29. Juli

Altes Pfarrhaus in Qualitz

Am Kirchenberg 19
• Radtour mit Pedelecs über rund 25 Kilometer von Qualitz in Richtung Warnowdurchbruchtal und zurück

• Beginn 10 Uhr, maximal zehn Teilnehmer

Dienstag, 2. August

Windkraftanlage bei Mistorf

• Aufstieg auf ein Windrad;

Schutz- und Sicherheitsbekleidung wird gestellt, Teilnehmer sollten gesundheitlich fit sein;

• Beginn 10 und 12 Uhr, jeweils maximal 20 Teilnehmer

Freitag, 5. August

Mühlenhof Zepelin

• Besichtigung des landwirtschaftlichen Betriebes

• Beginn 10 Uhr, maximal 20 Teilnehmer

Montag, 8. August

Kanuheim am Bützower See

• Tour mit einem Wikingerboot auf dem Bützower See

• Beginn 10 Uhr, maximal zehn Teilnehmer (Mindestalter 14 Jahre)

Freitag, 12. August

Fliegerhorst Laage

• Führung auf dem Flugplatz

• Beginn 10 Uhr, maximal 20 Teilnehmer (Mindestalter 14, Nummer des Personalausweises oder Reisepasses erforderlich)

Montag, 15. August

Werkstatt der Miniaturstadt,

am Umflutkanal

• Besichtigung der Werkstatt und Informationen über den Bau der Häuser in Kleinformat

• Beginn 10 Uhr, maximal 15 Teilnehmer

Freitag, 19. August

Warnow-Klinik Bützow,

Am Forsthof

• Rundgang durch die Klinik

• Beginn 10 Uhr, maximal 15 Teilnehmer

Montag, 22. August

Heizwerk Bützow,

Kühlungsborner Straße

• Rundgang durch das Heizwerk mit Biogasanlage

• Beginn 10 Uhr, maximal 20 Teilnehmer

Freitag, 26. August

Stiftskirche Bützow,

am Umflutkanal

• Besichtigung der Kirche mit Aufstieg unter das Deckengewölbe

• Beginn 10 Uhr, maximal 15 Teilnehmer

Freitag, 2. September

Kunstmühle Schwaan,

Mühlenstraße 12

• Blick hinter die Kulissen und auf die Arbeit des Museum

• Beginn 10 Uhr, maximal 15 Teilnehmer

Anmeldungen sind ab sofort in der Redaktion der Bützower Zeitung möglich. Sie erreichen uns montags bis freitags zwischen 10 und 17 Uhr unter

der Telefonnummer 038461/421 81 63.

Die Anreise zu den Orten erfolgt in eigener Regie. Haftungen sind ausgeschlossen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen