Bützow : Mit Bützow Korken knallen lassen

Gemeinsame Sache für die Heimat: Hobby-Maler Günter Borgwardt und Famila-Chef Ricardo Iwen (v.l.) entwarfen gemeinsam eine Sektflasche mit Marktpanorama.
Foto:
Gemeinsame Sache für die Heimat: Hobby-Maler Günter Borgwardt und Famila-Chef Ricardo Iwen (v.l.) entwarfen gemeinsam eine Sektflasche mit Marktpanorama.

Pünktlich zum Jahreswechsel hat Unternehmer Ricardo Iwen einen Stadt-Sekt im Angebot. Hobby-Maler Günter Borgwardt gestaltete das Etikett

von
30. Dezember 2014, 16:53 Uhr

Günter Borgwardt und seine Kunst stehen wahrlich für Bützow und die Liebe zur Heimat. Das hat auch Famila-Chef Ricardo Iwen erkannt und so entwickelte der Jungunternehmer gemeinsam mit dem 87-Jährigen einen ganz besonderen Trunk für die Warnowstadt.

„Die Idee kam mir schon vor rund einem Jahr – damals habe ich mich mit Herrn Borgwardt getroffen, um mit ihm ein passendes Motiv für das Etikett auszuwählen – wer hätte das besser gestalten können, als er?“, erklärt Ricardo Iwen. Viele Famila-Märkte haben einen solchen Stadt-Sekt im Angebot und in Bützow habe dies eben noch gefehlt, so Iwen. Für den 87-jährigen Hobby-Künstler, dessen heimische Galerie rund 200 Bilder umfasst und der seine Heimatstadt um kein Geld der Welt eintauschen würde, ist die Gestaltung der bauchigen Weißglas-Flasche eine große Ehre.

Lesen Sie alles über den Bützower Sekt in Ihrer SVZ vom 31. Dezember und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen