zur Navigation springen

Bützow : Ministadt soll noch attraktiver werden

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Planungen für das Walddorf in letzter Phase / Mittel für geplanten Irrgarten als Kleinprojekt bewilligt / Veranstaltungen werden fortgesetzt

svz.de von
erstellt am 21.Jan.2014 | 17:44 Uhr

Auch wenn das Wetter zurzeit nicht unbedingt zum Schlendern durch die Bützower Ministadt einlädt, so sind doch der Förderverein und Beschäftigte der BQG schon wieder fleißig bei den Vorbereitungen für die neue Saison.

In der Werkstatt der Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Bützow und Umland e.V (BQG) entsteht derzeit ein Ersatzbau für die Miniaturstadt im Freizeit-& Familienpark. Es handelt sich um das Fachwerkhaus in der Schloßstraße 16. „Dieser Neubau ist notwendig, da das Haus vor Jahren noch mit minderwertigem Holz gebaut worden ist. Das hat mittlerweile seine Spuren hinterlassen”, sagt Birgit Czarschka, Geschäftsführerin der BQG und Vorsitzende des Fördervereins der Ministadt.

Das ehemalige Frauengefängnis am Schloßsplatz ist bereits im Rohbau fertig. Neu entstehen soll auch das Wohn- und Geschäftshaus des einstigen Kaufmanns Holz. „Das ist ein schwieriger Bau, sehr verwinkelt und mit vielen Anbauten auf dem Hof“, so Czarschka.

So ist immer viel zu tun, um die im Maßstab 1:10 nachgestaltete Bützower Innenstadt auf einem sehenswerten Stand und für die Besucher attraktiv zu halten. Insgesamt sind bei der BQG acht Leute in Bürgerarbeit für die Ministadt beschäftigt. Das Problem ist nur: „Sie laufen alle Ende dieses Jahres aus“, so die Geschäftsführerin der BQG. Das Programm endet im Dezember 2014. „Und es gibt dafür noch kein Nachfolgeprogramm.“

Dennoch gibt es für dieses Jahr große Pläne zum Ausbau des Geländes der Ministadt. Fortgesetzt werden auch die traditionellen Veranstaltungen in der Ministadt. Den Auftakt bildet am 14. Februar eine Feier zum Valentinstag, zu Ostern wird am 20. und 21. April zur Ostereiersuche eingeladen. Folgende weitere Veranstaltungen sind geplant: die Herrentagsparty am 9. Mai, das Kinderfest am 1. Juni, ein plattdeutscher Abend am 27. September, das Erntefest am 28. September, die Ossiparty am 4. Oktober, der Bützower Adventsmarkt vom 28. bis 30. November und das Weihnachtsessen am 26. Dezember.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in unserer Mittwoch-Ausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen