Bützow : Minifliesen für die Schmuckdose

Gisa Gierer gibt den Mädchen Tipps für das Verzieren der Schmuckdosen. Fotos: andreas münchow
1 von 2
Gisa Gierer gibt den Mädchen Tipps für das Verzieren der Schmuckdosen. Fotos: andreas münchow

Zum Abschluss der dritten Ferienwoche im Freizeittreff wurde fleißig gebastelt

von
12. August 2016, 19:00 Uhr

Jede Fliese muss genau an ihren Platz. Da ist Fingerspitzengefühl gefragt. Es geht nicht etwa um die Wandfliesen in der Küche.

Im Freizeittreff am Bützower Schlossplatz bastelten die Kinder am gestrigen Freitag kleine Schmuckdosen. Das heißt, die Holzkästchen hatte Treff-Leiterin Gisa Gierer gekauft, jetzt mussten die Dosen aber verziert werden. „Wir wollen die Kästchen mit Mini-Spiegelfliesen bekleben und so hübsch gestalten“, sagte Gisa Gierer. „Ihr könnt sie so gestalten, wie ihr gerne wollt.“

Schon interessant, was dabei heraus kam. Immerhin gab es keine Vorlage, mussten die sechs Kinder – übrigens alles Mädchen – die Dosendeckel nach eigenen Gedanken bekleben. Doreen und Annika beispielsweise beklebten ihre Deckel vollständig mit verschiedenfarbigen Minifliesen, in der Mitte jeweils mit einem Buchstaben verziert. „Ich habe ein ,P’ hineingesetzt. Das steht für ,Privat’“, verriet Doreen. Annika dagegen setzte ein ,A’ in die Mitte. „Für meinen Vornamen“, sagte sie. Während andere Kinder so ziemlich den ganzen Deckel mit Fliesen verzierten, beließ es Isabella bei nur einigen Minifliesen. „Das ist ein Gesicht“, meinte sie. „Du kannst ruhig noch ein paar Fliesen mehr nehmen“, fand Gisa Gierer. „Wir haben ja genug.“

Wie die erwähnten drei Mädchen hatten auch Jennifer, Sabrina und Selina an diesem Vormittag Spaß beim Basteln mit den Minifliesen. Und alle sechs meinten, dass sie in den Ferien gerne in den Freizeittreff kommen. So werden sie sicher auch in den noch bevorstehenden drei Wochen die Angebote hier nutzen.

Zum Beispiel, wenn am kommenden Montag ab 10.30 Uhr das Formel-1-Rennen für Kinder startet oder ab 14 Uhr die Gewinner bei der Wasserbombenschlacht gesucht werden. Ein Höhepunkt wird am Mittwoch, dem 17. August, das Fußballturnier sein, Beginn 10.30 Uhr. Zur Stärkung gibt es anschließend Nudelsalat, Würstchen und Fußballbrause. Gisa Gierer hat noch einen besonderen Tipp für die fünfte Ferienwoche: „Am Dienstag, dem 23. August, steigen wir um 14 Uhr auf den Turm der Stiftskirche und können Bützow von oben bewundern. Alle Kinder sind dazu eingeladen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen