Bützow : Mickey-Mäuse mit Kronkorken-Ohren

Selina-Loreen Dohrn und Benjamin Fust versuchen sich an einem ,,Piratenknopf“.
Selina-Loreen Dohrn und Benjamin Fust versuchen sich an einem ,,Piratenknopf“.

Ein „verbranntes“ Lüftchen weht im Freizeit-Treff. Mittwoch wird es närrisch beim Kappenfest.

von
03. Februar 2014, 17:07 Uhr

Wer am Montag den Freizeit-Treff Bützow betrat, konnte schon von Weitem den Geruch von leicht Angekokeltem wahrnehmen, denn Löten stand auf dem Tagesplan.

Gisa Gierer animiert die Kinder dazu, mit Lötkolben und Zinn kleine Figuren, wie Mickey-Mäuse und Frösche, zu basteln. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und zwischen vielen anderen Aktivitäten, wie Steine bemalen oder Scooby-Doo-Bänder flechten, finden sich dann doch ein paar fleißige Helfer, die ihr Glück beim Löten versuchen wollen.

Gisa Gierer erklärt Selina und Benjamin, wie sie die mit Farben besprühten Kronkorken zusammenlöten müssen. Nach einer Weile probieren sie auch eigene Figuren aus und finden immer mehr Gefallen am Löten: „Das ist irgendwie interessant“, sagte Selina erstaunt. Die beiden Kinder erzählen, dass sie gerne zum Freizeit-Treff kommen, wie auch viele andere Kinder. Ob in den Ferien oder während der Schulzeit, der Freizeit-Treff ist immer gut besucht, denn er bietet den Kindern ein abwechslungsreiches Programm, so Gierer.

Ein weiterer Höhepunkt wird das Kappenfest am Mittwoch sein, und die Fahrt ins Wonnemar Wismar am Donnerstag ist ein begehrtes Angebot. Die Plätze sind bereits alle vergeben.

Die Besucher des Freizeit-Treffs können stets frei wählen: „Es besteht kein Zwang zum mitmachen“, sagt Gierer. Sie können sich selbst beschäftigen, malen, basteln oder sich nur mit ihren Freunden treffen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen