Bützow : Mercedesfahrer flüchtet vom Unfallort

unfall-tarnower chausse

Etwa 150 Meter hinter dem Unfallort ist der Mann dann zusammengebrochen.

von
10. März 2014, 14:50 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Vormittag gegen 9.45 Uhr auf der Tarnower Chaussee.

Bützows Ein Feuerwehrmann ist unmittelbar Augenzeuge, war gerade in Richtung Bützow unterwegs, als im Wald zwischen Bützow und Tarnow der Unfall passiert: „Beim Überholen kam der Mann mit dem Auto auf den Seitenstreifen, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Im Straßengraben hat er sich mehrfach überschlagen. Dann wurde das Auto hier an einer Böschung noch einmal durch die Luft geschleudert.“ Anschließend sei der Mann trotz Verletzungen von der Unfallstelle weggelaufen. „Ich muss hier weg. Ich muss hier weg“, soll er geschrien haben. „Ich habe ihn nicht zu halten bekommen“, erzählt der Bützower Brandschützer. Etwa 150m hinter dem Unfallort sei der Mann dann zusammengebrochen. Dort wurde er dann medizinische versorgt.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, das der Mann keinen Führerschein besitzt. Der Mercedes war nicht zugelassen und versichert. Die Kennzeichen waren gefälscht. „Gegen den 24-Jährigen wird nun unter anderem wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Der Mann befindet sich zur Beobachtung im Krankenhaus“, so Polizeisprecher Gert Frahm. Der Totalschaden am Pkw wird mit rund 3000 Euro beziffert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen