zur Navigation springen

20. Leistungsmelken des Kontrollvereins Güstrow : Melker aus dem Amt Bützow sahnten ab

vom

Gestern Abend wurden in Kurzen Trechow die Sieger und Platzierten des 20. Leistungsmelkens des Kontrollvereins Güstrow ausgezeichnet. Als besonders erfolgreich erwiesen sich dabei Landwirte aus dem Amt Bützow-Land.

svz.de von
erstellt am 25.Apr.2013 | 07:04 Uhr

Kurzen Trechow | Nach anstrengenden Stunden des Wettkampfs am Mittwoch wurden gestern Abend im Gemeindezentrum von Kurzen Trechow die Sieger und Platzierten des 20. Leistungsmelkens des Kontrollvereins Güstrow ausgezeichnet. Insgesamt gingen bei dieser 20. Auflage des Berufswettbewerbes 25 Frauen und Männer aus Landwirtschaftsbetrieben der Altkreise Bützow, Güstrow und Sternberg in den Ställen der Milchhof GbR Krey/Springborn in Kurzen Trechow an den Start.

Als besonders erfolgreich erwiesen sich Landwirte aus dem Amt Bützow-Land. Sie kamen in der Altersklasse über 25 Jahre auf die Plätze eins bis drei und in der Altersklasse unter 25 Jahre auf den ersten und den zweiten Platz.

Hier die Ergebnisse in der Kategorie über 25 Jahre: 1. Platz: Frank Adam, Landwirtschaftsbetrieb Griepen-trog Steinhagen, 154 Punkte,

2. Platz Nico Frahm, GGAB Agrarbetrieb Groß Grenz GmbH, 150 Punkte,

3. Platz: Beatrice Lindtke, Agrarbetrieb Groß Grenz, 145,5 Punkte,

4. Platz: Daniel Wöhler, LWG Zahrensdorf mbH Co. KG, 140,5 Punkte,

5. Platz: Michaela Agarius, Gut Witzin GmbH, 138,5 Punkte.

Die Sieger und Besten in der Kategorie unter 25 Jahre waren:

1. Platz: Franziska Baranowski, Agrarbetrieb Groß Grenz, 144,5 Punkte,

2. Platz: Achim Teigelmeister, Agrargenossenschaft Jürgenshagen eG., 142,5 Punkte,

3. Platz: Nicole Hinz, Gut Witzin GmbH, 137,0 Punkte,

4. Daniel Burmeister, Landwirtschaftsbetrieb Griepentrog Steinhagen, 135,5 Punkte,

5. Jana Zeiser, Agrargenossenschaft Jürgenshagen, Betriebsteil Hoppenrade, 132,5 Punkte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen