zur Navigation springen
Bützower Zeitung

19. August 2017 | 11:33 Uhr

Schwaan : Mehr als 50 Jahre ein gute Zeit

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Sommerfest der Wohnungsgenossenschaft Bützow im Schwaaner Lindenbruch / Leerstand in Bützow vergrößert sich

Die Sonne scheint, Bratwurst liegt auf dem Grill, Kinder lassen Luftballons in den Himmel steigen, ein Gesangs-Duett lässt deutsche Schlager erklingen. Zum vierten Mal hat die Wohnungsgenossenschaft Bützow zum Mitgliederfest eingeladen. In diesem Jahr wieder in Schwaan.

Das erste Mal gab es ein solches Straßenfest 2011, nachdem die Genossenschaft den Neubau in der Carl-Moltmann-Straße in Bützow – ein Wohnhaus kombiniert mit Dienstleistungseinrichtungen – fertig gestellt hatte. Es galt als Dankeschön für die Geduld der Mieter während der Bauphase. Und denen hatte das Fest so gut gefallen, dass mancher sich eine Wiederholung wünschte.

Nun ist daraus eine kleine Tradition geworden. Und so sind Zelte, Bänke, eine Bühne und eine Springburg zwischen den Wohnblocks im Schwaaner Lindenbruch aufgestellt. Auch Hugo „Max“ Bühler lässt es sich nicht nehmen, mit seinen Nachbarinnen zu feiern.

Warum sich Huge Bühler und seine Nachbarinnen so wohl fühlen und welche Herausforderungen die Wohnungsgenossenschaft heute zu meistern hat, erfahren Sie in der Bützower Zeitung vom 30. Juni und im ePaper.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Jun.2014 | 16:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen