zur Navigation springen
Bützower Zeitung

23. November 2017 | 01:09 Uhr

Bützow : Märchennacht in der Miniaturstadt

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Förderverein hatte wieder eingeladen und viele waren in den Freizeit- und Familienpark gekommen

svz.de von
erstellt am 31.Okt.2014 | 16:37 Uhr

Der Freizeit- und Familienpark Bützow verwandelte sich Donnerstagabend in ein Märchenland. Diesmal führte der Teufel, alias Birgit Czarschka,Vorsitzende des Fördervereins der Ministadt, und der Märchenonkel, alias Peter Peereboom, durch dieses verwandelte Land. An den einzelnen Stationen mussten die kleinen und großen Besucher das in Auszügen gespielte Märchen erraten. Einige Mädchen und Jungen durften ganz nah an die Darsteller heran. So freute sich Maximilian, dass er Dornröschen wach küssen konnte. Mitglieder des Fördervereins verwandelten sich in die entsprechende Märchenfigur. Der Verein hatte die Kulissen und Kostüme zusammen getragen oder selbst gefertigt und genäht. Dicht gedrängt standen die zahlreichen Kinder mit ihren Eltern und Großeltern vor den Schauplätzen mit den Grimmschen Märchen: Der gestiefelte Kater, Froschkönig, Dornröschen, Aschenputtel, Rumpelstilzchen und Schneekönigin. „ Vor der Aufführung wurde natürlich wieder geprobt und die Inszenierung ging auf: 553 Besucher waren gekommen“, so Birgit Czarschka.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen