zur Navigation springen
Bützower Zeitung

20. Oktober 2017 | 18:14 Uhr

Bützow : Lockerer Einkaufs-Abend

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

7. Shoppingnacht mit Public Viewing in Bützow gefiel

svz.de von
erstellt am 22.Jun.2014 | 18:19 Uhr

Der 7. Shopping-Abend in der Bützower Innenstadt begann vielversprechend. Locker und zahlreich schlenderten ab 18 Uhr die Besucher durch die Lange- und die Schloßstraße. Sie stöberten in Geschäften nach einem besonderen Angebot und einem Schnäppchen, genossen hier und dort ein Schlückchen Sekt und nahmen sich die Zeit zum Plaudern. Sie ließen sich an Ständen die Bratwurst und das Eis schmecken, setzten sich unterm Partyzelt zu einem kleinen Umtrunk nieder und nahmen an einem Quiz und einem Ratespiel teil. Ins Grübeln kamen am Stand der Barmer-Gesundheitskasse z. B. Gertrud Rentz und Marita Bauditz. Die beiden Frauen kamen gerade vom Konzert in der Stiftskirche, das ihnen sehr gefallen hatte, und sollten nun schätzen, wie das Fußball-WM-Spiel ausgeht. Die Shopping-Nacht gefiel ihnen, wie sie betonten. Auch wenn nicht zu übersehen war, dass diesmal nicht ganz so viele Geschäfte mitmachten wie sonst. Die Musik der Bützower Gruppe „Chaos pur“ und der Güstrower Band „Nitebrain“, die erstmals dabei war, trug ebenfalls zur guten Stimmung bei.

Diese herrschte auch beim Public Viewing zur Fußball-WM vor dem Rathaus. „Grundsätzlich eine gute Idee, doch die Leinwand hängt zu tief, man kann schlecht sehen“, so ein Zuschauer. Sowohl den Fußball- als auch den Shoppingfans machte dann bald aber vor allem ein extremer Regenguss zu schaffen, der die Freude am Open-Air etwas dämpfte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen