Bützow : Lessings Ringparabel

Gehen hier die Texte durch: Susanne Clasen, Erik Pfotenhauer und Friedemann Preuß (v.l.) schlüpfen in die Rollen von Recha, dem Tempelritter und Nathan. Das Miniaturtheater Kirchenspiel tritt am Sonntag in der Stiftskirche auf.
Gehen hier die Texte durch: Susanne Clasen, Erik Pfotenhauer und Friedemann Preuß (v.l.) schlüpfen in die Rollen von Recha, dem Tempelritter und Nathan. Das Miniaturtheater Kirchenspiel tritt am Sonntag in der Stiftskirche auf.

Miniaturtheater Kirchenspiel der evangelischen Kirchengemeinde Bützow im Gottesdienst

svz.de von
10. Oktober 2018, 10:52 Uhr

Eine kleine Veranstaltungsreihe der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Bützow befasst sich mit dem Spottrelief in der Stiftskirche. Die Gemeinde hatte dazu unter anderem im September einen Themenabend veranstaltet. Als nächstes zeigt das Miniaturtheater Kirchenspiel am Sonntag, 14. Oktober, im Gottesdienst ab 10 Uhr das etwa halbstündige Singspiel „Der rechte Ring ging vermutlich verloren“. Die Laienschauspieler zeigen Szenen aus Lessings „Nathan der Weise“, Pfarrer Jonas Görlich hat bisher die Funktion des Sprechers übernommen. Anschließend an den Gottesdienst kann über das Thema diskutiert werden.

Am Buß- und Bettag, am 21. November, wird Bischof Dr. Andreas von Maltzahn die diesjährige Veranstaltungsreihe mit einem Gottesdienst in der Stiftskirche abschließen. Er ist Bischof der Nordkirche im Sprengel Mecklenburg und Pommern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen