Schwaan : Kunst und Musik im Park

An einer Skulptur aus Sandstein arbeitet Andreas Hedrich aus Güstrow.
An einer Skulptur aus Sandstein arbeitet Andreas Hedrich aus Güstrow.

Zur Halbzeit der landesweiten Kunstschau des Künstlerbunds M-V.

von
25. Juli 2019, 12:00 Uhr

Zur Halbzeit der der 29. landesweiten Kunstschau des Vereins Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommern sind Interessierte am Sonnabend, 27. Juli, um 17 Uhr zur „Midissage“ in die Kunstmühle Schwaan eingeladen.

Vor allem in den Park. Denn dort arbeiten zurzeit Arndt Weigend, Andreas Hedrich, Thomas Reich, Udo Richter und Ines Diederich unter freiem Himmel – „Pleinair“ – an ihren neuen Kunstwerken. Interessierte können bis morrgen dabei zusehen.

Auf diesem Bergfest der großen Ausstellung wird zum einen der Katalog mit allen Arbeiten dieser Kunstschau vorgestellt. Zum zweiten werden die fünf Künstler des Bildhauer-Pleinairs nach zwölf aktiven und intensiven Tagen ihre fertigen Arbeiten präsentieren.

Dieses Bildhauer-Symposium wurde vom Verein der „Freunde und Förderer der Kunstmühle Schwaan“ ausgerichtet. Die Musiker Frieder Rohn (Violoncello) und Manu Kolditz (Percussion) improvisieren zu den Kunstwerken bei einer musikalischen „Skulp-Tour“ durch den Park. Die Musiker spielen seit mehr als fünf Jahren zusammen und werden klassische und moderne Elemente mieinander verweben.

Die Midissage ist als Picknick im Park angelegt. So sollte jeder seinen Bollerwagen mit Decke und Klappstuhl sowie einem Picknickkorb packen und mitbringen. Für kulinarische Versorgung ist gesorgt. Museumsleiter Heiko Brunner, die Vorsitzende des Künstlerbunds, Anne Hille, und Kuratorin Dr. Christina May begrüßen die Gäste um 17 Uhr. Eine halbe Stunde später beginnt die „Skulp-Tour“, der musikalische Rundgang mit den Künstlern durch den Park. Bei Regen kann unter Pavillons geredet, gegessen und der Musik zugehört werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen