zur Navigation springen

Bützow : Kürbis-Aktion trägt üppige Früchte

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

In ihrem Schrebergarten hat die Bützowerin Adelheid Hoyer besonders schöne Exemplare herangezogen

von
erstellt am 28.Sep.2016 | 05:00 Uhr

Als Adelheid Hoyer sich im Frühling die Kürbis-Samen aus unserer Redaktion holte, hatte sie keine großen Erwartungen. Sie habe noch nie Kürbisse gepflanzt, es sei ein Experiment gewesen, sagt die Bützowerin. Und das ist gelungen. Schon am Tor des Schrebergartens stechen die sieben Kürbisse direkt ins Auge, allesamt riesig. „Ich wurde in letzter Zeit schon oft darauf angesprochen und werde die meisten verschenken“, sagt Adelheid Hoyer.

Die 57-Jährige hatte die Samen zunächst in einen Topf gepflanzt, später fand sie dann eine geeignete Stelle in ihrem Garten. Dort hätten sie sich ohne großes Zutun sehr schnell ausgebreitet. „Ich musste nicht sehr oft gießen. Arbeit hatte ich nur damit, die Schnecken weg zu sammeln“, sagt Adelheid Hoyer. Neben den sieben Riesenexemplaren hat die Pflanzaktion auch zwei kleine Kürbisse hervorgebracht. Die habe sie aber erst später entdeckt, da die Pflanze sich ihren Weg durch den Zaun bis zum Nachbargarten gebahnt hat. Ein weiterer Sprössling hat sich außerdem zwischen ihren anderen Gemüsesorten versteckt.

Durch ihren Erfolg ist Adelheid Hoyer nun auf den Geschmack in Sachen Kürbis gekommen. „Ich werde es auf jeden Fall nochmal mit Kürbissen probieren“, sagt die Bützowerin. Und wer weiß, vielleicht wird Adelheid Hoyer durch ihre üppige Ernte sogar noch zur Kürbis-Königin gekrönt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen