zur Navigation springen
Bützower Zeitung

18. November 2017 | 07:44 Uhr

Schwaan : Künstlerkolonie lebt wieder auf

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Die Kunstmühle zeigt in der Ausstellung „Pleinair 12“ die Ergebnisse der Freiluftmalerei von Künstlern aus Polen, Litauen und Deutschland

von
erstellt am 14.Mai.2015 | 19:18 Uhr

Dicht gedrängt standen gestern die Kunstinteressierten in der Kunstmühle in Schwaan. Dort wurden erstmals die während eines Pleinairs – Freiluftmalerei – entstandenen Werke der Öffentlichkeit präsentiert. Der Geruch frischer Farbe hing in der Luft, während nach und nach immer mehr Menschen in das Museum drängten.

„Dass wir so viele Gäste zu einer zeitgenössischen Vernissage haben, ist schön“; freute sich Heiko Brunner, Leiter der Kunstmühle. Zu sehen gab es die Ergebnisse von zwölf Künstlern, die in den vergangenen zwölf Tagen in der Schwaaner Mühlenstraße 12 zu Gast waren und unter freiem Himmel – zugegebenermaßen deutlich mehr als zwölf – Werke schafften: Der Titel der Ausstellung „Pleinair 12“ fand sich deshalb quasi von selbst. Das Projekt sei eine Herausforderung für das Museumsteam und die Künstler gewesen. „Es war ein Stimmengewirr und ein Sprachengewirr“, erzählte Brunner. Mit den Künstlern aus Deutschland, Litauen und Polen seien völlig unterschiedliche Charaktäre aufeinander getroffen. „Das hat viel Spaß gemacht und sehr viel Kraft gegeben“, so Brunner weiter und: „Man nimmt ein Stück Europa mit nach Hause – zumindest im Herzen.“

Mehr zur Vernissage gestern lesen Sie in dier Ausgabe der Bützower Zeitung vom 15. Mai 2015 oder im e Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen