Bützow : Konzepte für mehr Mobilität

dpa_1489fc0024f40b29
1 von 4

Vertreter baltischer Länder arbeiten in Workshop an belastbaren Lösungen für ländliche Räume / EU-Projekt ist geplant

von
04. März 2015, 18:21 Uhr

Mobilität ist im ländlichen Raum ein Thema, von dem nicht selten die Zukunft ganzer Orte abhängt. Wo die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ungenügend ist oder Strecken nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden können, müssen andere Lösungen gefunden werden, damit die Einwohner weiterhin mobil bleiben. „Wenn wir an die Zukunft denken, brauchen wir neue Ansätze“, bringt Gottfried Hägele vom Verein PferdemarktQuartier Bützow die Problematik auf den Punkt.

Eine Gruppe aus Dänen, Schweden, Deutschen, Litauern und Polen arbeitete in dieser Woche unter dem Titel „Mobile together 2“ in Bützow daran, ein EU-Projekt auf den Weg zu bringen, dass die Mobilität im ländlichen Raum thematisiert.

Wie es nun weitergeht lesen Sie in der SVZ vom 5. März sowie im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen