zur Navigation springen
Bützower Zeitung

17. Dezember 2017 | 17:03 Uhr

SVZ-Aktion : Kobolde ziehen Kürbisse groß

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Die Kinder der Vorbecker Kindertagesstätte „Kleine Kobolde“ wollen die größten Gewächse züchten

von
erstellt am 18.Mai.2016 | 12:00 Uhr

Die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte „Kleine Kobolde“ in Vorbeck säen in dieser Woche Kürbissamen. Denn sie wollen nicht nur SVZ-Kürbis-König werden, sondern auch beim Kambser Kürbisfest einen Platz belegen. Auf einem Beet neben der Kita hat das Gemüse genügend Platz, um wachsen zu können. „Ein paar erfahrene Kinder haben wir schon“, erklärt Kita-Leiterin Birgit Kobert. Sie hatte für das Kürbisfest im vergangenen Jahr bereits Kürbisse geerntet. „Wir machen im Frühjahr immer das Projekt ,Bepflanzung‘“, so Kobert weiter.

Dabei lernen die Kinder nicht nur, wie die Samen in die Erde kommen, sondern erfahren auch durch Experimente, welche Bedingungen die jeweiligen Pflanzen brauchen, um gut zu gedeihen. Die Ernte selbst wird dann natürlich im Kindergarten verarbeitet. Kuchen, Saft und Kompott gab es zum Beispiel 2015, als die Äpfel reif waren.

Peter Parlow vom Kultur- und Heimatverein Vorbeck-Kambs hatte den Kleinen zusätzlich einige Pflänzchen mitgebracht, die schon etwas
größer sind. Aber: „Ich habe vergessen, Zettel dran zu machen“, musste er zugeben. Die Kinder müssen nun also selbst herausfinden, ob aus ihrer Saat große Kürbisse oder doch Zucchinis wachsen werden.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen