Bützow : Kleine Sänger üben für die große Show

Üben für den Kinderchortag in Wismar: Greta, Alwine, Janne, Jakob, Theresa, Gustav, Veerle, Olivia, Martha, Greta und Ida. Ute Kubeler (links) leitet an.
Foto:
Üben für den Kinderchortag in Wismar: Greta, Alwine, Janne, Jakob, Theresa, Gustav, Veerle, Olivia, Martha, Greta und Ida. Ute Kubeler (links) leitet an.

Kinderchor bereitet für den Kinderchortag in Wismar eine Kantate vor / Premiere beim Gemeindefest

von
22. Mai 2017, 21:00 Uhr

Ein Segelschiff in der Schule, das gibt es nicht alle Tage. Ute Kubeler macht es möglich. Die Kantorin der Stiftskirchengemeinde leitet an der Freien Schule in Bützow den Kinderchor. Die elf Kinder üben gerade für einen großen Auftritt: Am 1. Juli treten sie beim Kinderchortag in Wismar auf, wo sie die „Geschichte von der Sturmstillung“ aus dem Matthäus-Evangelium aufführen.

Zentrales Element ist das Segelschiff, auf dem Jesus mit seinen Jüngern unterwegs ist. Und so brachte Ute Kubeler zur gestrigen Probe ein Spielzeugschiff mit, Playmobilfiguren verkörperten die Protagonisten der Handlung. Was ihnen auf der Reise passiert, erzählen die Kinder mit verschiedenen Liedern.

Beim Kinderchortag singen die Bützower mit vielen anderen zusammen, „da ist es dann nicht ganz so schlimm, wenn nicht alle Lieder perfekt klappen“, sagt Ute Kubeler. Bei der Uraufführung allerdings stehen die elf Kinder, die jeden Montag gemeinsam üben, ganz allein im Mittelpunkt. Denn zum ersten Mal präsentieren sie die Kinderkantate auf dem Gemeindefest am 25. Juni in Bützow. „Das machen wir gemeinsam mit der Kinderkirche, die die Kulisse macht und die Schauspieler stellt“, erzählt Ute Kubeler. So werden aus den Playmobilfiguren am Ende echte Menschen.

Für die Auftritte übt der Kinderchor bereits seit einigen Wochen. „Wir stehen aber noch ganz am Anfang“, sagt Ute Kubeler, die genau weiß, wie sie die Kinder zum aufmerksamen Mitsingen bringt. Denn so eine Chorprobe kann lang sein, mittendrin zappelt und plappert es immer wieder. Wird es allzu unruhig, gibt es zwischendurch Klatschübungen und die Kinder dürfen aufstehen und im Rhythmus trampeln. Danach geht es dann weiter mit der Sturmstillung.

Aufgeregt sind die jungen Sänger bislang noch nicht. „Die Kleinen bleiben eigentlich immer ganz cool“, sagt Ute Kubeler. Mit einem Kinderchor hat es die Kantorin schon versucht, seit sie 1998 nach Bützow kam, erzählt sie. Die Anfänge seien jedoch eher schleppend gewesen. Seit 2011 leitet sie den Chor, der als Arbeitsgemeinschaft eine Zusammenarbeit zwischen der Freien Schule und der Kirchengemeinde ist. „Das läuft gut“, sagt Ute Kubeler. Neben einem Kern, der schon von Anfang an dabei ist, mischt sich der Chor jedes Jahr neu.

Der Kinderchortag wird am 1. Juli von 10 bis 17.30 Uhr in Wismar veranstaltet.

Das Gemeindefest wird in Bützow am 25. Juni gefeiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen