Bützow : Kirchenstraße in dieser Woche gesperrt

Kein Durchkommen für Autofahrer: Die Kirchenstraße ist seit gestern zum Teil gesperrt.
Foto:
1 von 1
Kein Durchkommen für Autofahrer: Die Kirchenstraße ist seit gestern zum Teil gesperrt.

Bützower Wärme GmbH verlegt Hausanschluss und baut neue Armatur ein / Weitere Arbeiten geplant

von
18. August 2016, 05:00 Uhr

Ein Teil der Kirchenstraße in Bützow, zwischen Kirchenplatz und Mantzelstraße, ist gesperrt. Im Auftrag der Bützower Wärme GmbH werden dort Tiefbauarbeiten durchgeführt. „Wir erledigen gleich drei Dinge“, sagt Geschäftsführer Peter Dethloff. Zum einen werde ein Hausanschluss verlegt, außerdem eine Absperrarmatur eingesetzt. „Das ermöglicht uns in diesem Bereich, bestimmte Leitungsstränge abzuschalten, wenn wir einzelne Hausanschlüsse setzen wollen. So können wir weiterhin andere Gebäude, wie zum Beispiel die Schule, mit Wärme versorgen“, erklärt Dethloff. Da die Leitung ohnehin dafür freigelegt werden müsse, tausche das Unternehmen zugleich ein Bauteil aus. „Damit hatten wir immer wieder Probleme. Schließlich liegt die Fernwärmeleitung in diesem Bereich schon seit 20 Jahren in der Erde“, erklärt der Geschäftsführer. Die Bauarbeiten sollen noch in dieser Woche abgeschlossen werden, kündigt er an. Es könne höchstens passieren, dass die Pflasterung nicht ganz fertig wird.

Größere Baumaßnahmen, wie in zurückliegenden Jahren, plane das Unternehmen nicht mehr. „Wir werden unter anderem die 4. und 5. Wallstraße mit Fernwärmeleitungen erschließen. Außerdem erfolgen Arbeiten in der Straße Am Ausfall zwischen der 1. und 2. Ausfallstraße“, informiert Dethloff.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen