Schwaan : Kastrationspflicht für Freigänger

Diese Katzendame ist bereits kastriert – Schwaaner Tierschützer wollen, dass auch andere Katzenbesitzer diesem Beispiel folgen.
Foto:
Diese Katzendame ist bereits kastriert – Schwaaner Tierschützer wollen, dass auch andere Katzenbesitzer diesem Beispiel folgen.

Zu viele frei lebende Katzen in Schwaan / Kosten steigen jährlich / Tierschutzverein plädiert für eine Beteiligung der Katzenbesitzer

von
02. Februar 2015, 18:13 Uhr

Wenn Manfred Poniatowski, Vorsitzender des Tierschutzvereins Schwaan, einen Blick auf die Zahlen seines Vereins wirft, zeichnen sich Sorgenfalten auf seiner Stirn ab. In den vergangenen Jahren sei die Katzenpopulation in der Region Schwaan enorm gestiegen, Ziel des Vereins sei es aber, die durch Kastration frei lebender Tiere auf einem vernünftigen Niveau zu halten, um Katzenelend zu verhindern, so Manfred Poniatowski.

Lesen Sie mehr in der SVZ vom 3. Februar und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen