Bützow : Kanuclub feiert Sommerfest

Auf dem Gelände des Kanuclubs konnten die Bützower gemeinsam das Sommerfest genießen. Nach dem Schauer am Nachmittag ging es ausgelassen weiter.
Foto:
Auf dem Gelände des Kanuclubs konnten die Bützower gemeinsam das Sommerfest genießen. Nach dem Schauer am Nachmittag ging es ausgelassen weiter.

Auf dem Gelände am See gab es Unterhaltung und Spaß für die ganze Familie

von
27. Juni 2016, 05:00 Uhr

Der Bützower Kanuclub hat am Sonnabend sein Sommerfest am Bützower See gefeiert. Die Besucher konnten Gegrilltes oder Spanferkel genießen, Livemusik lauschen und mit dem Drachen- und dem Wikingerboot über den Bützower See fahren. Letzteres kam vor allem bei den Kindern gut an. Die Kleinen konnten sich außerdem schminken lassen und T-Shirts gestalten.

In dieser Form fand das Sommerfest am Wochenende zum zweiten Mal statt. „Sonst haben die Mitglieder immer vereinsintern zur Sommersonnenwende gefeiert“, sagte Katja Hossmann, zweite Vorsitzende. Die nun öffentliche Veranstaltung sei für den Verein auch eine Art Tag der offenen Tür. „Außerdem ist es für die Bützower auch eine Möglichkeit, direkt am Bützower See Zeit zu verbringen. Einen anderen direkten Zugang gibt es ja nicht wirklich“, so Katja Hossmann. Neben dem Angebot Boote auszuleihen, wolle der Verein auch darauf aufmerksam machen, dass das Gelände jederzeit geöffnet ist. „Das Gelände ist nicht kommerziell ausgerichtet, wir freuen uns über jeden Gast, der herkommt, um ein bisschen Zeit am See zu verbringen“, sagt Katja Hossmann.

Der guten Laune beim Sommerfest konnte auch der kräftige Gewitterschauer am späteren Nachmittag nichts anhaben. Die Gäste nutzten die verschiedenen Unterstände auf dem Gelände, um sich vor dem Regen zu schützen und feierten danach ausgelassen weiter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen