Bützow : JVA-Häftlinge meistern Gesellenprüfung

Fünf Teilnehmer stellten sich der schriftlichen und der praktischen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss.

von
27. Dezember 2018, 20:12 Uhr

In der Justizvollzuugsanstalt (JVA) Bützow haben Inhaftierte die Gesellenprüfung zum Tischler abgelegt. Fünf Teilnehmer stellten sich der schriftlichen und der praktischen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Kreishandwerkerschaft Güstrow. Sie hatten zuvor eine zweijährige Umschulungsmaßnahme in der Tischlerei der JVA durchlaufen. Die praktische Ausbildung übernahm der Meister der JVA-Tischlerei, den Berufsschulunterricht erteilten Lehrkräfte des Bilse-Instituts Güstrow. „Für die Männer zwischen 30 und 35 Jahren war es nicht leicht, den Lehrstoff zu bewältigen, aber sie haben es geschafft“, betont der Fachbereichsleiter für den Bildungsbereich der Anstalt, Andreas Jolitz.

Für Anstaltsleiter Frank Grotjohann sind Umschulungsmaßnahmen zum Facharbeiter ein wichtiges Element im Bildungsangebot der JVA Bützow. „Wir bieten unseren Inhaftierten auch die Möglichkeit, ihren Schulabschluss nachzuholen. Für ausländische Inhaftierte werden Deutschkurse angeboten“, so Grotjohann. Aktuell besuchen laut Andreas Jolitz 78 Gefangene schulische oder berufliche Bildungsmaßnahmen in der JVA Bützow.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen