Bützow : Jubel in Parkow: Ein Storch ist da

Genau hinschauen: Es ist ein Storchenpaar, das sich in Parkow niedergelassen hat
1 von 2
Genau hinschauen: Es ist ein Storchenpaar, das sich in Parkow niedergelassen hat

Nach 30 Jahren hat sich Adebar wieder sein Sommerquartier im Ortsteil bezogen

von
14. Mai 2014, 16:51 Uhr

Die Dorfbewohner jubeln. Adebar hat sein Sommerquartier in den kleinen Ort vor den Toren der Stadt bezogen. Die Freude ist groß, denn es ist schon über dreißig Jahre her, dass sich ein Storch in dem Bützower Ortsteil niedergelassen hat. Dabei haben die Parkower alles dafür getan, dass sich der Rotstrumpf im Sommer häuslich einrichtet.

Jeden Tag haben Harri Schröder und seine Frau nun einen Blick auf das Storchennest. Vor rund 15 Jahren hat der Parkower gemeinsam mit Uli Heyder und Karl Meyer die Nisthilfe umgesetzt.

Warum er das gemacht hat und ob das Storchenpaar nun auch den zweibeinigen Nachwuchs fördern wird, lesen Sie in der Bützower Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung vom 15. Mai und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen