Rühn : Inspiriert von der Sünde

Eine große Bühne bietet die Klosterkirche Rühn Susanne Grüschow und Friedemann Preuß für das Stück.   Fotos: Viviane Offenwanger
1 von 3
Eine große Bühne bietet die Klosterkirche Rühn Susanne Grüschow und Friedemann Preuß für das Stück. Fotos: Viviane Offenwanger

Die Proben für das Sing-Spiel „Wer unter Euch ohne Sünde ist...“ sind in vollem Gange. Aufgeführt wird das Stück am 10. Mai im Rahmen des Klosterfestes.

svz.de von
08. April 2015, 18:38 Uhr

Wer in die Kirche geht, sucht oftmals nach Ruhe und Besinnung. Zum inzwischen zehnten Kirchenfest des Klostervereins Rühn wird es im ehemaligen Zisterzienserinnen-Kloster jedoch nicht still sein.

Stattdessen wird ein poetisches Sing-Spiel zum Thema Sünde vorgetragen. Verfasst und aus biblischen wie literarischen Quellen komponiert hat das Stück Dr. Kristina Handke. Sie ist ehemalige Deutschlehrerin und hat fachbedingt ihre Leidenschaft für das Theater entdeckt. „Ich liebe einfach die deutsche Sprache und bin der festen Überzeugung, Meisterwerke wie die Texte von Georg Büchner gehören an den Menschen gebracht“, erklärt die 66-Jährige dazu. Sie führt auch Regie für das Sing-Spiel und sorgt dafür, dass „die Dramaturgie stimmt.“ Die Proben für das an Büchners Woyzeck angelehnte Stück laufen bereits seit Anfang Februar.

 

Was das Besondere an der Aufführung ist und was die Darsteller selbst darüber denken, lesen Sie in der Ausgabe vom 9. April 2015 oder im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen