Schwaan : Hundertjährige ist Dortmund-Fan

Irma Wittenberg feierte gestern ihren 100. Geburtstag im ASB-Pflegeheim in Schwaan. Auch Dirk Antelmann, der stellvertretenden Bürgermeister, kam zum Gratulieren.
1 von 4
Irma Wittenberg feierte gestern ihren 100. Geburtstag im ASB-Pflegeheim in Schwaan. Auch Dirk Antelmann, der stellvertretenden Bürgermeister, kam zum Gratulieren.

Irma Wittenberg feierte gestern Jubiläum / Freunde und Familie organisieren Fest / Besuch des stellvertretenden Bürgermeisters

von
27. April 2015, 18:31 Uhr

Im Radio läuft Blasmusik, auf dem Tisch stehen Sekt und eine Torte. und mittendrin sitzt eine zierliche Frau – Irma Wittenberg. Und sie ist in angespannter Erwartung, was da kommen wird. Denn dieser Montag ist ein besonderer: Irma Wittenberg feiert ihren 100. Geburtstag. Im ASB-Pflegeheim An der Beke in Schwaan ist alles für diesen außergewöhnlichen Tag vorbereitet.

Auch wenn sie die meiste Zeit im Rollstuhl sitzt, ist die Rentnerin noch geistig auf Zack. Die Jubilarin scherzt: „Das ich heute hundert geworden bin, bekomme ich schon noch mit.“ Enkelin Susanne Weiß, extra aus Hamburg angereist, stimmt in das Lachen ein und ergänzt: „Sie interessiert sich sehr für Fußball.“ Früher sei sie öfters zu Spielen des FC Hansa Rostock gegangen. Heute schaue sie allerdings lieber Partien von Borussia Dortmund, erzählt der Fußballfan.

Welche Überraschungen es auf der Geburtstagsfeier von Irma Wittenberg gab, lesen Sie in der SVZ vom 28. April sowie im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen