zur Navigation springen
Bützower Zeitung

20. Oktober 2017 | 23:49 Uhr

Bützow : Hortgebühren steigen ab 1. August

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Erneute Erhöhung der Platzkosten berücksichtigt tarifliche Änderungen

von
erstellt am 14.Jul.2016 | 05:00 Uhr

Die Kosten für die Betreuung von Kindern im Hort „Am Schlossplatz“ erhöhen sich ab 1. August. Für einen Ganztagsplatz werden dann insgesamt knapp 16 Euro und für Teilzeitbetreuung etwa zehn Euro mehr fällig.

Vor einem Jahr wurde aufgrund von höheren Personal- und Bewirtschaftungskosten bereits zu neuen leistungsbezogenen Entgelten mit dem Landkreis Rostock verhandelt. Zum 1. Januar traten neue Elternbeiträge in Kraft. Grundlage dafür waren die Platzkosten sowie die Höhe der Landes- und Kreismittel.

Berücksichtigung fanden damals jedoch nicht die tariflichen Änderungen für den Sozial- und Erziehungsdienst, die rückwirkend zum 1. Juli 2015 in Kraft traten (Ergebnisse der Tarifverhandlungen lagen am 1. März dieses Jahres vor). Bei den damaligen Verhandlungen wurde aber bereits festgelegt, dass dieses Jahr erneut ein Antrag auf ein höheres Entgelt folgen würde, um diese Kosten geltend zu machen. In erneuten Verhandlungen wurden die Kosten anerkannt, die Stadtvertreter erteilten einstimmig das gemeindliche Einvernehmen.

Die Kosten für einen Ganztagesplatz im Hort steigen damit von 251,50 Euro auf 267,54 Euro. Land und Kreis übernehmen davon 83,25 Euro. Die Restkosten von 184,29 Euro teilen sich Eltern und Wohnsitzgemeinde zu je 50 Prozent (92,15 Euro). Der Elternanteil steigt damit ab 1. August um 6 Euro. Wer sein Kind im Hort in Teilzeit unterbringt, zahlt dafür künftig stat 150,90 Euro 160,52 Euro. Land und Kreis übernehmen hier 49,95 Euro, sodass sich Wohnsitzgemeinde und Eltern zu je 55,29 Euro beteiligen (vorher 50,47 Euro).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen