Hansa-Rostock-Schal und Sporthandtuch

von
01. Januar 2019, 20:30 Uhr

Mit etwas Glück können Sie, geneigter Leser, heute einen Fußball-Schal in den Farben Blau-Weiß-Rot oder ein Sporthandtuch gewinnen.

Bei diesem SVZ-Gewinnspiel geht es in Sachen Schal natürlich um den Verein Hansa Rostock. In der Vergangenheit haben die Redakteure viel Freude in den Gesichtern derjenigen gesehen, die ein solches Exemplar ergattert haben. Einer berichtete sogar, nun könne er endlich den alten, selbst gestrickten entsorgen. Das macht das Verlosen der Gewinne gleich doppelt so viel Spaß.

Der andere Preis ist ein Handtuch aus Mikrofaser. Das ist perfekt, wenn man unterwegs ist. Das Material absorbiert Flüssigkeit enorm, ist sehr leicht und trocknet im Handumdrehen. Außerdem ist Mikrofaser weich. Also ist das Sporthandtuch genau so gut beim Camping einzusetzen wie dei der Radtour oder beim Wandern. Eine Tasche mit einem Netzanteil sorgt dafür, dass das Handtuch nicht unangenehm riecht oder stockt, wenn es mal nicht sofort zum Trocknen aufgehängt wird.

Da zurzeit nur ein Fußball-Schal und nur ein Sporthandtuch vor Ort ist, kann nicht garantiert werden, dass der jeweilige Anrufer den Artikel erhält, den er lieber haben will. Wir bitten um Verständnis.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen