zur Navigation springen
Bützower Zeitung

20. August 2017 | 21:22 Uhr

Schwaan : Gut über den Winter gekommen

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Saniertes Winterquartier für Fledermäuse im früheren Ringofen der alten Ziegelei in Schwaan bewährte sich

Offenbar gut über den Winter gekommen sind in ihrem sanierten Zuhause in der Alten Ziegelei von Schwaan die fast 200 Fledermäuse. Das bestätigt Dirk Seemann, Vorsitzender der Ortsgruppe Bützow des Naturschutzbundes (Nabu). Er war im letzten Jahr einer der beiden Objektbetreuer beim Umbau des Fledermausquartieres im ehemaligen Ringofen der Ziegelei.

Anliegen der Arbeiten war, trotz Abbruch der maroden Ziegelei den Ringofen zu erhalten, den seit Jahren eine große Zahl von Fledermäusen zu ihren Winterquartier erkoren hat.

Und offenbar ging das Konzept auf. Denn als Dirk Seemann bei seinem Kontrollgang durch das Fledermausquartier in diesem Winter dort nach dem Rechten sah, hingen die verschiedenen Fledermausarten in gewohnter Eintracht und Zahl kopfüber Seite an Seite schlafend von der Decke herab.

„An dem Standort überwintern immer sieben verschiedene Arten. Darunter die Fransenfledermaus, die Wasserfledermaus, das Braune Langohr, das Große Mausohr und die Zwergfledermaus“, so das Nabu-Mitglied Seemann.

Bei der Erfassung des Bestandes habe er festgestellt, dass sich die Anzahl der Tiere nicht verringert habe, sagt er.

Die Mühe habe sich also gelohnt und das Zuhause der „Nachtschwärmer“ werde weiterhin gut angenommen.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in unserer Mittwoch-Ausgabe.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Apr.2014 | 17:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen