Schwaan : Grüne kritisieren Tourismus-Konzept

Mit dem Katamaran über die Warnow: Der „Warnowlöper“ ist ein fahrendes Aushängeschild für die Stadt Schwaan.  .
Mit dem Katamaran über die Warnow: Der „Warnowlöper“ ist ein fahrendes Aushängeschild für die Stadt Schwaan. .

Stadtvertretung verabschiedet das 80 Seiten dicke Schriftwerk mit großer Mehrheit

von
24. September 2018, 17:14 Uhr

Die Stadt Schwaan hat jetzt ein Tourismus-Konzept. Mit einer knappen Zweidrittelmehrheit haben die Politiker das 80-seitige Schriftwerk der Firma ift angenommen. Ein solches Konzept ist nötig, um Fördermittel beantragen zu können.

Dagegen hatte auch niemand etwas. Aber Rüdiger Zöllig (Bündnis`90/Die Grünen) kritisierte, dass der Inhalt für ihn als Grünen „nicht beschlussfähig“ sei. Die geografische Lage sei hier nicht als Werbeziel, sondern als Restriktion, also Beschränkung, dargestellt worden. „Wir müssen mit diesem Pfund wuchern“, so Zöllig zum Thema Natur. Zudem sei auch „absoluter Blödsinn“ im Konzept zu finden, etwa das Bepflanzen der Ufer. Das sei gar nicht die Spielwiese der Stadt, begründete Zöllig sein Urteil. Das Konzept müsse überarbeitet werden.

Bürgermeister Mathias Schauer (UWS) rief Zöllig dazwischen, die Natur sei doch auch eine Restriktion, und er schien damit nicht allein zu sein. Zudem erinnerte er daran, dass lange Zeit gewesen sei, Verbesserungen anzusprechen. Nun habe die Kölner Firma ift ihre Aufgabe erledigt das Erstellen des Konzepts habe 14 000 Euro gekostet. Im Tourismus-Konzept heißt es bereits in der Einführung, dass es in Schwaan zu viel Tagestourismus gebe. Unter anderem sei das Angebot von Beherbergungen zu gering. Urlaubsgäste kämen von der Ostsee zu Ausflügen an die Warnowstadt, außerdem werde Schwaan von Radfahrern besucht, die von Berlin nach Kopenhagen unterwegs sind oder zumindest einen Teilabschnitt dieses beliebten Radfernweges absolvierten. Die Stadt müsse mehr Gründe für längere Aufenthalte liefern. Im Landkreis Rostock blieben Urlauber durchschnittlich für 4,4 Nächte. Schwaan habe ebenfalls ein durchschnittliche Aufenthaltsdauer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen