zur Navigation springen

Benitz/Rostock : Großflächiger Ölfilm auf der Warnow

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Schwaaner Wehr errichtet Ölsperre zum Schutz des Rostocker Trinkwassers

von
erstellt am 03.Feb.2015 | 18:29 Uhr

Umweltalarm auf der Warnow: Seit Montagabend schiebt sich ein 800 Meter langer und zehn Meter breiter Ölfilm den Fluss in Richtung Rostock hinunter – mit bislang unvorhersehbaren Folgen für Mensch und Natur. Sicher ist nur: „Öl gehört nicht ins Wasser und stellt eine große Gefahr für das Grundwasser und damit für die gesamte Umwelt dar“, kommentiert Umweltminister Till Backhaus (SPD).

 

Lesen Sie mehr über den Ölfilm in der SVZ vom 4. Februar oder dem ePaper.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen