zur Navigation springen

Gestüt Ganschow : Großes Finale der Stutenparaden

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Morgen ist die letzte von drei Veranstaltungen auf dem Gestüt in Ganschow

von
erstellt am 22.Jul.2016 | 12:00 Uhr

Zweimal konnten sich Pferdeliebhaber bereits am abwechslungsreichen Programm der Stutenparaden erfreuen, morgen geht die Veranstaltung nun in die letzte Runde.

Die 19 Schaubilder bieten einen spannenden Wechsel zwischen Zucht, Sport und Show. Die Zuschauer erwartet unter anderem Deutschlands größte Zweispännerquadrille, mit 32 angespannten Pferden, unter der Leitung von Manfred Ulrich. Höhepunkt der Veranstaltung ist die große freilaufende Herde, deren Anblick in die Natürlichkeit und Freiheit Mecklenburg-Vorpommerns entführt.

Beginn des Schauprogramms ist um 13 Uhr, das Ende ist auf etwa 17 Uhr angesetzt. Aber auch schon vor dem offiziellen Startschuss kommen die Besucher auf ihre Kosten. Von 9 bis 12 Uhr können sie in die Ställe des Gestüts schauen, sich ein Bild von der Anlage machen. Parallel finden auf dem Paradeplatz eine Verkaufsveranstaltung und ein Vorprogramm statt. Im rustikal eingerichteten Stallcafé auf dem Gelände des Gestüts und an den verschiedenen Verkaufsständen rund um den Paradeplatz haben die Gäste außerdem die Möglichkeit, sich kulinarisch zu versorgen.

In diesem Jahr feiert das Gestüt die 20. Auflage der Stutenparaden – erneut präsentiert von der Schweriner Volkszeitung.Karten gibt es auch in der Güstrower Geschäftsstelle der Schweriner Volkszeitung, Domstraße 9, Telefon 03843/69 53 84 60.


 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen