Bützow : Giftmörder bereut nicht

von 04. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Von 1812 bis 1879 war im ehemaligen Bützower Schloss das Kriminalkollegium und Untersuchungsgefängnis untergebracht.
1 von 3
Von 1812 bis 1879 war im ehemaligen Bützower Schloss das Kriminalkollegium und Untersuchungsgefängnis untergebracht.

Geschichten aus dem Schuhkarton, Teil 194: Giftmörder Christian Meinke

Bützow | In seiner Beschreibung der Vollstreckung einer Todesstrafe in Bützow in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts war Friedrich August Ackermann unter dem Pseudonym Georg Wächter in seinem Büchlein „Kleinstadtleben in der Großeltern jungen Jahren“ von 1904 seinen Lesern das Jahr, Namen und Details schuldig geblieben. Heinz Hornburg (78), ausgewiesener Ke...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite